Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Gefälschte Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli!-Raubkopien zerstören Nintendo Switch-Konsole

Nintendo Switch

| Software
Heute ist es endlich soweit, die heiß erwarteten Pokémon-Abenteuer Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! erscheinen endlich auf dem Markt. Doch obwohl heute die offizielle Veröffentlichung stattfindet, konnten viele Fans das Warten nicht mehr ertragen und haben sich unter anderem deshalb wohl dazu entschlossen, Raubkopien des Spiels herunterzuladen.

Doch wie es sich zur Überraschung der Fans herausstellte, handelte es sich bei den vermeintlichen ROMs gar nicht um die Spiele, sondern um einen Virus getarnt als die neuesten Ableger der Reihe. Diejenigen, die sich die Raubkopie heruntergeladen und gestartet haben, dürften nicht schlecht aus der Wäsche geschaut haben, als ihre Nintendo Switch dadurch kaputt gegangen ist.

Der Virus sorgte nämlich dafür, dass die gesamte Nintendo Switch-Konsole der Piraten abstürzte und nun unbrauchbar ist. Tatsächlich hat sich einer der Täter, derjenige der die Viren erst in Umlauf gebracht hat, dazu geäußert, warum er diese Tat begangen hat. Laut ihm wollte er die Leute darauf hinweisen, dass sie ein "NAND-Backup" ihrer Nintendo Switch machen sollen.

Haltet ihr das Schicksal für diejenigen, die sich den Virus heruntergeladen haben für gerechtfertigt?

Quelle: Nintendo Soup, Reddit


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board