Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Super Smash Bros. Ultimate: Laut Nintendo dauert es nur wenige Stunden, alle Kämpfer freizuschalten

Nintendo Switch

| Software
Zwar bietet Super Smash Bros. Ultimate mit einer Auswahl an 77 spielbaren Kämpfern das bisher größte Kämpferaufgebot der gesamten Reihe, doch wird man beim ersten Spielstart lediglich Zugriff auf all jene Kämpfer haben, die bereits im ersten Super Smash Bros. für das Nintendo 64 von Beginn an zur Auswahl standen (Mario, Donkey Kong, Link, Samus, Yoshi, Kirby, Fox und Pikachu). Noch immer ist nichts Konkretes darüber bekannt, auf welche Weise man die Kämpferauswahl im finalen Spiel maximieren wird – doch wäre es zumindest naheliegend, dass diese beispielsweise durch das Bestreiten des Abenteuermodus freigeschaltet werden. Ob es sich dabei allerdings um die einzige mögliche Methode zur Charakterfreischaltung handelt, ist unklar.

In der vergangenen Woche fand ein Anspiel-Event der nahezu finalen Fassung von Super Smash Bros. Ultimate für unsere amerikanischen Kollegen statt – auf die Frage hin, wie lange es dauern würde, alle Kämpfer freizuschalten, antwortete Nintendo, dass dies in wenigen Stunden vonstatten gehen würde.

Im Gegensatz zu den Kämpfern stehen euch in Super Smash Bros. Ultimate von Beginn an alle Stages zur Auswahl.

Quelle: Twitter (nron10)


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board