Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Sakurai über Kämpferankündigungen und die Wichtigkeit spielbarer Charaktere wie der Piranha-Pflanze in Super Smash Bros.

Nintendo Switch

| Software
Neben der Kämpferauswahl im Spiel selbst, zählt wohl das Marketing rund um einen kommenden Super Smash Bros.-Ableger, das Ankündigungen neuer Kämpfer umfasst, zu den Highlights eines jeden Super Smash Bros.-Titels. Auch Super Smash Bros. Ultimate stellt in dieser Hinsicht natürlich keine Ausnahme dar. In einem Interview mit Game Informer äußert sich Masahiro Sakurai, der Director der Super Smash Bros.-Reihe, zu den für Super Smash Bros. Ultimate getätigten Kämpferankündigungen sowie den damit verbundenen Trailern.

So sei Sakurai selbst zunächst einmal für die Rahmenhandlung sämtlicher Trailer, aber auch für den kommenden Abenteuermodus “Stern der irrenden Lichter“ verantwortlich. Ansonsten überwache er die Arbeit an den Trailern – sowohl das Visuelle, als auch das Sound Design.

Der Preis für die skurrilste und überraschendste Kämpfer-Ankündigung geht dabei wohl zweifelsohne an die zuletzt enthüllte Piranha-Pflanze. Die Überraschung selbst bzw. die Implementierung eines Kämpfers, den niemand hätte kommen sehen, sei dabei allerdings nicht der Fokus von Sakurai. Die Überraschung selbst halte sich nur für einen kurzen Moment während der Ankündigung. Stattdessen gehe es bei Kämpfern wie der Piranha-Pflanze, Mr. Game & Watch, R.O.B. etc. darum, die Kämpferauswahl abwechslungsreicher zu gestalten. Sie solle nicht nur aus den typischen “Helden und Heldinnen“ bestehen – das sei einfach nicht allzu spannend. Abgesehen davon sei speziell die Piranha-Pflanze um einiges bekannter als beispielsweise ein Hauptcharakter einer beliebigen unbekannteren Spielereihe.

Findet ihr es gut, dass die Kämpferauswahl in Super Smash Bros. Ultimate nicht nur aus den typischen Ikonen à la Mario besteht?

Quelle: Game Informer


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board