Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Originaler Director und Producer der Neuauflage äußern sich zur Definitive Edition von Tales of Vesperia

Nintendo Switch

| Software
Unter den zahlreichen japanischen Rollenspielen der Tales of-Reihe dürfte Tales of Vesperia, welches hierzulande ursprünglich im Jahr 2009 für die Xbox 360 erschien, zu einem der beliebtesten Ableger zählen. So verwundert es wenig, dass sich Bandai Namco im Rahmen des 10. Jubiläums des Rollenspiels dazu entschied, es in Form einer Definitive Edition neu aufzulegen. Im japanischen Videospielmagazin Famitsu teilen nun zwei Entwickler ihre Gedanken zur Neuauflage – zum einen Yoshito Higuchi, Director des damaligen Originals, und Yusuke Tomizawa, Producer der Definitive Edition.

Als Higuchi, Director des Originals, von den Plänen, Tales of Vesperia neu aufzusetzen hörte, habe er sich sehr gefreut. Auch führte ihm dies aufgrund des zehnjährigen Jubiläums des Titels vor Augen, wie viel Zeit bereits vergangen war. Für ihn habe Vesperia nie an Reiz verloren, auch wenn sich die Umstände der Tales of-Spiele in den vergangenen zehn Jahren sehr verändert habe. Für Tomizawa zähle Tales of Vesperia ebenfalls zu den besten Ablegern der Rollenspielreihe. Dank der neuen Hardware könne man das Ziel, Spieler aus aller Welt mit Tales of Vesperia zu erreichen, besser denn je verfolgen.

Quelle: Nintendo Everything


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board