Das Ende einer Ära: Nintendo of America-Präsident Reggie Fils-Aimé zieht sich zurück Update 1

  • 20:31 - 21.02.2019
  • Industrie
  • Sonstiges
Newsbild zu Das Ende einer Ära: Nintendo of America-Präsident Reggie Fils-Aimé zieht sich zurück
Top!

Der seit 2006 amtierende Präsident von Nintendo of America Reggie Fils-Aimé wird zum 15. April seinen Posten räumen. Doug Bowser, derzeit noch Leiter der Marketing-Abteilung von Nintendo of America, wird seine Position übernehmen. Zum Abschied sagt der 57 Jahre alte Reggie, dass Nintendo immer in seinem Herz bleiben wird und er die unglaublich talentierten Leute, mit denen er gearbeitet hat, schätzt. Er erwähnt ebenfalls die hervorragende Spielecommunity, die Nintendo besitzt. Reggie behauptet nicht aus Gesundheitsgründen zurückzutreten, sondern er möchte mehr Zeit mit seiner Frau, seiner Familie und seinen Freunden verbringen zu können. Über seine berufliche Zukunft gibt es bislang noch keine Informationen, es klingt aber so als würde er Nintendo komplett verlassen.


Der Präsident von Nintendo in Japan Shuntaro Furukawa ehrte Reggies Erfolge und Führungsqualitäten für Nintendo. Er hinterlässt Nintendo in einer sehr starken Rolle, welche Doug Bowser übernehmen wird. Er wünscht einen nahtlosen Übergang zwischen den Funktionären und damit auch einen weiterführenden Erfolg für Nintendo. Außerdem wünscht er Reggie alles Gute.


Update - vom 21.02.2019 um 20:39 Uhr


In einem Statement bedankt sich Reggie bei den Fans für die Zeit, die er bei Nintendo erleben durfte. Er sagt, dass Doug Bowser, der wohl viel zu viel Zeit vor einer Donkey Kong-Arcade-Maschine verbracht hat, eine sehr talentierte Persönlichkeit ist, die mit seinen guten Beziehungen zu Japan eine hervorragende Führungspersönlichkeit sein wird. Er betont vor allem, dass er zwar als Präsident aufhört, aber immer ein Nintendo-Fan bleiben wird.



Wie war euer Eindruck von Reggie? Reggie Fils-Aimé leitete in den letzten Jahren die Präsentationen auf der E3-Messe, wird Doug Bowser diese dieses Jahr leiten? Immerhin hat er jetzt Zeit in den Nintendo-Spielen zu trainieren, um irgendwann kompetitiv eine Chance zu haben.


Quelle: Kotaku, Twitter (Nintendo of America)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board