Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey erhalten VR-Unterstützung Update 1

Nintendo Switch

| Software
Wie Nintendo ankündigt, werden The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey ein neues Feature bekommen. Bald werden die beiden Spiele ein Update bekommen, welches eine VR-Unterstützung hinzufügt. Besser gesagt könnt ihr dann mit dem Nintendo Labo: Toy-Con 04 - VR-Set die Abenteuer auf eine neue Art erleben.

Für die VR-Erfahrung wird Super Mario Odyssey um drei kleine Missionen erweitert. So gilt es, Musiknoten und Münzen in verschiedenen Ländern zu sammeln.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild bringt für die VR-Unterstützung soweit bekannt zwar keine zusätzlichen Inhalte mit sich, jedoch lässt sich das gesamte Abenteuer in dieser neuen Perspektive spielen. Die Option die VR-Brille zu nutzen, lässt sich dabei in den Optionen ein- und ausstellen.

Das kostenlose Update, welches die VR-Unterstützung für The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey hinzufügt, erscheint am 25. April. Bereits am 12. April veröffentlicht Nintendo auch das Nintendo Labo: Toy-Con 04 - VR-Set im Handel. Im folgenden Video könnt ihr einen Eindruck von der neuen Spielweise der beiden Abenteuer gewinnen:



UPDATE – vom 05.04.2019 um 10:20 Uhr:

Nintendo Deutschland bewirbt nun ebenfalls in einem Tweet das kommende Update für The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey. Dabei gibt es eine wichtige Ergänzung. Anders als in Nordamerika wird die VR-Unterstützung für die beiden Spiele hierzulande am 26. April verfügbar sein.



Wie gefällt euch die kommende VR-Unterstützung für die beiden Spiele?

Quelle: Twitter (Nintendo)


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board