Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Fire Emblem: Three Houses – Neueste Famitsu-Ausgabe enthält zahlreiche Bilder und Informationen zu Charakteren und Gameplay

Nintendo Switch

| Software
Einige Wochen müssen sich Strategie- und Rollenspiel-Fans noch gedulden, bis Fire Emblem: Three Houses nach einer schier endlosen Wartezeit am 26. Juli im Handel erscheint. Während eines Großteils dieser Wartezeit gab es allerdings noch nahezu keinerlei Informationen zum ersten Fire Emblem-Ableger für Heimkonsolen seit Radiant Dawn, das 2007 für die Wii erschien. Mit der vergangenen Nintendo Direct-Ausgabe im Februar hat sich dies schlagartig geändert – und nun, da die Veröffentlichung des Titels immer näher rückt, kann man wohl davon ausgehen, dass die Informationsdichte nach und nach zunehmen wird. Den Anfang macht nun die neueste Ausgabe des japanischen Videospielmagazins Famitsu, das einige neue Bilder und Informationen zu Fire Emblem: Three Houses enthält, die wir nun für euch zusammenfassen wollen. Die einzelnen Seiten der Famitsu, die Bilder zum Spiel beinhalten, könnt ihr euch hier ansehen:


Zunächst einmal widmen wir uns der Rahmenhandlung des Spiels. Der Protagonist des Spiels, Byleth oder Bylese, ist Mitglied der Söldnertruppe dessen Vaters. Eines Tages, nachdem dieser in vielen Nächten denselben Traum hatte, werden einige jugendlich anmutenden Personen von einer Gruppe Banditen überfallen. Als Byleth bzw. Bylese sich schützend vor die Opfer der Banditen stellt und droht, zu sterben, stoppt plötzlich die Zeit und ein Mädchen, das stets Teil der Träume des Protagonisten war, erscheint diesem bzw. dieser. Die mysteriöse Sothis ist dazu in der Lage, die Zeit zu manipulieren, und leiht dem Protagonisten diese Fähigkeit, um dessen Leben zu retten. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei den vor den Banditen geretteten Personen um die zukünftigen Anführer der drei Nationen Fódlans, die im Kloster Garreg Mach tätig sind. Nach dessen Heldentat laden diese den Protagonisten dazu ein, an jenem Kloster zu unterrichten, was dessen Schicksal auf ewig verändern sollte. Ein Ausschnitt dieses frühen Moments im Spiel wurde nun auch in Form eines kleinen Videos veröffentlicht:


Zu den einzelnen Charakteren wurden nun einige Informationen und Artworks veröffentlicht, die wir euch nun präsentieren wollen:
  • Der Protagonist, der je nach Wahl männlich oder weiblich ist, hört standardmäßig auf den Namen Byleth bzw. Bylese. Dessen bzw. deren Vater, welcher eine Söldnertruppe anführt, diente einst als Anführer der Ritter von Seiros. Die Mutter des Protagonisten verstarb vor langer Zeit.
  • Jeralt wird als der stärkste Ritter der Geschichte gehandelt und wird gemeinsam mit dem Protagonisten ins Kloster Garreg Mach eingeladen. Dort tritt er abermals den Rittern von Seiros bei.
  • Das mysteriöse Mädchen Sothis erscheint dem Protagonisten in verschiedenen Visionen. Niemand außer Byleth bzw. Bylese weiß von Sothis‘ Existenz. Auch scheint Sothis sämtliche Erinnerungen über sich selbst verloren zu haben.
  • Edelgard ist die zukünftige Anführerin des Adrestianischen Kaiserreichs und stellt die Spitze der Schwarzen Adler im Kloster Garreg Mach dar. Die Schwarzen Adler bevorzugen Magie gegenüber herkömmlichen Waffen.
  • Dimitri ist der zukünftige Anführer des Königreichs Faerghus und stellt die Spitze der Blauen Löwen im Kloster Garreg Mach dar. Die Blauen Löwen bevorzugen Lanzen im Kampf.
  • Claude ist der zukünftige Anführer der Allianz von Leicester und stellt die Spitze der Goldenen Hirsche im Kloster Garreg Mach dar. Die Goldenen Hirsche nutzen im Kampf am liebsten den Bogen.
Artworks:

Portraits:


Kommen wir nun zum Gameplay. Wie bereits aus Trailern hervorgeht, werden in Fire Emblem: Three Houses nicht mehr alle Kämpfe, wie bisher in der Reihe üblich, ausschließlich in Duellen ausgetragen. Zu dieser Spielmechanik, die eine größere Gruppe an Kämpfern pro Gefecht beinhaltet, wird es allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt ausführlichere Informationen geben. Auch spielt das Terrain, auf dem ihr kämpft, in Three Houses natürlich wieder eine Rolle. Einige Terrain-Effekte wurden nun bereits spezifiziert:
  • Kämpft ihr im Wald, ist eure Ausweichwahrscheinlichkeit erhöht
  • Es wird ein Terrain geben, das darauf platzierte Einheiten heilt
  • Ein bestimmtes Terrain ermöglicht es euch, Einheiten zu teleportieren
Auch feiert ein Spielelement aus Fire Emblem Echoes mehr oder weniger seine Rückkehr: Mit Sothis‘ “Beat of Heaven“ könnt ihr in der Zeit zurückreisen, um einige Züge rückgängig zu machen. Natürlich kommt diese mächtige Fähigkeit mit gewissen Limitierungen daher, die allerdings noch nicht präziser ausgeführt wurden – es scheint wahrscheinlich, dass euch diese Fähigkeit nur in einer bestimmten Menge pro Schlacht oder in bestimmten Zeitabständen zur Verfügung steht.

Den größeren Einfluss auf den Schwierigkeitsgrad hat allerdings die Wahl des Schwierigkeitsgrads selbst – zu Beginn habt ihr die Wahl zwischen einem normalen und schwierigen Modus, während ihr euch wieder für die casual oder klassische Variante entscheiden könnt, die darüber entscheidet, ob gefallene Einheiten wiederbelebt werden können oder nicht.

Neben einigen rückkehrenden Spielelementen wird es allerdings auch drastische Änderungen an bekannten Mechaniken geben. Ihr könnt die Klassen eurer Einheiten nun unter der Voraussetzung, dass ein Test für die entsprechende Klasse, zu der ihr wechseln wollt, bestanden wurde, nun in beliebiger Häufigkeit wechseln. Weder wird das Level der entsprechenden Einheit dabei auf das erste zurückgesetzt, noch müsst ihr zwangsläufig andere Waffen nutzen als zuvor. Einige Screenshots des Kampfgeschehens könnt ihr euch hier anschauen:


Neben den strategischen Schlachten findet ein Großteil des Gameplays in Fire Emblem: Three Houses im Kloster Garreg Mach statt. Wenn ihr die Fähigkeiten eurer einzelnen Einheiten weit genug verbessert, werden diese für Tests zugelassen, die sie absolvieren können, um hinterher deren Klasse wechseln zu können. Je höherstufig deren Fähigkeiten sind, desto größer fällt dabei die Erfolgswahrscheinlichkeit aus. Dies betrifft selbst den Protagonisten, obwohl dieser streng genommen als Lehrer fungiert. Natürlich kehren dabei die üblichen Klassen zurück – Bürger, Adlige, Schwertkämpfer, Ritter, Kämpfer, Mönche etc., die allesamt unterschiedliche Stärken und Schwächen mit sich bringen. Einige Impressionen des Klosters liefern euch folgende Screenshots:


Zum Abschluss wollen wir euch ein erstes Portrait der ikonischen Händlerin der Reihe Anna präsentieren, das auf dem offiziellen Twitter-Kanal des Spiels veröffentlicht wurde – diese wird natürlich auch in Three Houses ihren Auftritt feiern:



Was haltet ihr von den neuesten Informationen und Bildern? Freut ihr euch bereits auf Fire Emblem: Three Houses? Für mehr Screenshots, beispielsweise zu Interaktionen zwischen den Charakteren, solltet ihr unbedingt in unserer Spielegalerie zum Spiel vorbeischauen.


Quelle: Perfectly Nintendo, Twitter (FireEmblemJP), Serenes Forest


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board