Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Shuntaro Furukawa über Nintendos aktuelle Ausrichtung im Mobile-Markt

Smart Device

| Software
Nach den Feierlichkeiten der Goldenen Woche in Japan erreicht uns nun endlich die offiziell übersetzte Frage-und-Antwort-Runde, welche Nintendos Führungskräfte mit den Investoren zum Ende des Monats April geführt haben. Dabei wurden Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa und Co. mit einigen Fragen zu diversen Themengebieten gelöchert, darunter auch der Mobile-Markt. Was dabei herauskam, haben wir kompakt für euch zusammengefasst.

Was ist dieses Fiskaljahr zu erwarten?

Wie schon zuvor oft erklärt wurde, möchte Nintendo jährlich zwei bis drei Titel für Smart-Geräte veröffentlichen. Für das Fiskaljahr bis zum März 2020 ist ein Fokus auf Dr. Mario World (Sommer) und Mario Kart Tour (Spätsommer) geplant. Alles, was danach kommen wird, ist im aktuellen Moment nicht festgelegt. Weitere Informationen dazu sollen in der Zukunft folgen.

Mehr Nutzerfreundlichkeit für Dragalia Lost

Furukawa beschreibt das Momentum von Dragalia Lost als gleichbleibend, anstatt als stark (wachsend). Die Zahl der täglichen Nutzer sei stabil und leidenschaftliche Fans blieben am Ball, nicht nur in Japan, sondern auch in Übersee, sagt der Präsident. Man führe regelmäßig Verbesserungen ein, um den Spielspaß und die Zugänglichkeit zu verbessern. Aktuelle Änderungen am Beschwörungssystem gehören zu diesen Maßnahmen dazu.

Erhöhen weitere Mobile-Titel die Einnahmen?

Einer der Investoren fragt, ob Nintendo im Mobile-Markt allgemein der Ansicht sei, dass zusätzliche Mobile-Veröffentlichungen für erhöhte Einnahmen sorgen. Dies sei eine gängige These unter Mobile-Unternehmen, meint der Investor. Furukawa jedoch sagt, dass diese Ansicht nicht zwingend zielführend ist. Während Neuerscheinungen zu erhöhten Zahlen führen, fällt das Interesse von länger erhältlichen Titeln gleichzeitig zurück. Erhöhte Downloads oder Einnahmen sind also nicht garantiert. Allerdings kann ein gefallenes Interesse durch Updates zurückgewonnen werden, was zu erhöhten Zahlen führen könnte. Nintendo wende verschiedene Strategien in seinen unterschiedlichen Mobile-Titeln an, um das Interesse aufrechtzuerhalten.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Nintendos Mobile-Titeln gemacht? Freut ihr euch auf Dr. Mario World und Mario Kart Tour?

Quelle: Nintendo


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board