Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nintendo und PlatinumGames: Warum die Partnerschaft so gut funktioniert

Nintendo Switch

| Software
Dass PlatinumGames eng mit Nintendo arbeitet, wird nicht nur durch die kommenden Exklusivtitel Astral Chain oder Bayonetta 3 bewusst. Schon seit über 20 Jahren wird die Partnerschaft gepflegt, so der Leiter des Studios Atsuhi Inaba im Interview mit dem Magazin VGC. So ist es nicht so, dass Nintendo PlatinumGames bittet ein Exklusivspiel zu entwickeln, sondern die Ideen entstehen aus Vertrauen zwischen den beiden Unternehmen. Nintendo ist ein Unternehmen, welches die Entwickler respektiert und denen eigene Freiheiten setzt.

Auf den Kommentar, dass die Nintendo Switch gut in Japan laufe, sagt Inaba, dass es beide Seiten glücklich macht, da man nun Spiele für eine populäre Plattform mit guten Verkaufszahlen entwickelt. Und obwohl die Nintendo Switch ein wichtiger Teil des japanischen Marktes ist, gibt es immer mehr PC-Spiele und die Spieler in Japan sind offener gegenüber westlichen Spielegenren wie First-Person-Shooter oder Battle Royale geworden. Besonders junge Leute stellen sich nicht dagegen, etwas Neues auszuprobieren.

Zum Battle Royale-Genre witzelte Inaba, man könne ja ein Spiel entwickeln, welches aber was ganz anderes als ein Shooter ist. PlatinumGames würde einen komplett eigenen Ansatz fahren.

Seid ihr zufrieden mit der Unterstützung von PlatinumGames oder sollte da eurer Meinung nach mehr von beiden Seiten kommen?

Quelle: VGC


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board