Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

E3 2019 // Entwickler sprechen über Sakuna: Of Rice and Ruin im Nintendo Treehouse-Livestream

Nintendo Switch

  • E3
| Software
Im heutigen Nintendo Treehouse-Livestream auf der derzeit in Los Angeles stattfindenden E3 war unter anderem das zweiköpfige Entwicklerteam Edelweiss von Sakuna: Of Rice and Ruin zu Gast, um ihren im Winter dieses Jahres erscheinenden Titel etwas genauer vorzustellen. Das gesamte Spiel wird eine englische Sprachausgabe besitzen, die japanische Originalsprachausgabe wird sich zur Auswahl aber auch im Spiel befinden.

Ihr spielt Sakuna, das Kind einer Erntegöttin und eines Kriegsgottes. Bisher war Sakunas Leben in der Hauptstadt eher luxuriös und unaufgeregt, doch aufgrund eines Unfalls landete sie mit einer Gruppe von Menschen auf einer Insel, welche von Dämonen beherrscht wird. Jetzt besteht Sakunas Alltag aus dem Anbau von Reis und dem Bekämpfen der Dämonen, während sie einen Weg sucht, um von der Insel zu fliehen.

Innerhalb der Level bewegt ihr euch in einer 2D-Sidescroller-Ansicht von einer Seite auf die andere Seite der Karte, besiegt Gegner indem ihr eure Anbaugerätschaften sowie eure himmlischen Gewänder zum Angriff nutzt und sammelt Kochzutaten von Gegnern. Abhängig von der Jahreszeit werdet ihr verschiedene Zutaten finden, so könnt ihr im Herbst beispielsweise Eicheln sammeln. Von den überwiegend tierisch gestalteten Gegnern, in deren Animation viel Arbeit floss, könnt ihr außerdem Fleisch erhalten.

Das Gameplay gestaltet sich durch die Schwung- und Zugmechanik von Sakunas Gewändern sehr temporeich. Tag und Nacht beeinflussen die Welt, so werdet ihr in der Nacht stärkeren Monstern begegnen, zudem öffnen sich manche Zugänge zu Kartenabschnitten auch nur zu bestimmten Tageszeiten. Level wählt ihr von der Übersichtskarte aus, der Insel, auf der ihr gestrandet seid. Mit Home kehrt ihr zu eurem Lager zurück, in dem eure Freunde auf euch warten. Dort werdet ihr auch das zweite Hauptspielelement von Sakuna: Of Rice and Ruin ausüben: Den Anbau und die Ernte von Reis. Als Tochter einer Erntegöttin und eines Kriegsgottes spielen beide Elemente in Sakunas Entwicklung eine wichtige Rolle. Fällt eure Ernte reich aus und ist die Qualität des geernteten Reises überdurchschnittlich, so erhöht sich dadurch Sakunas Stärke im Kampf. Die Reisqualität wird hierbei durch einen Graphen bestimmt, welcher unter anderem die Klebefähigkeit und das Aroma bewertet. Als Vorbereitung auf dieses Spielelement haben die Entwickler den Reisanbau in der realen Welt studiert, um das Erlebnis so authentisch wie möglich zu gestalten. Die Werte, nach denen ihr euren Reis anbaut, spiegeln sich außerdem als Sakunas Fähigkeitsbaum wider, welcher eure Werte im Kampf bestimmt.

In eurem Lager befindet sich außerdem eine Hütte, die als Rückzugsort der Truppe dient. Mirthe, die Köchin der Gruppe, wartet im Inneren darauf, dass ihr ihr neue Zutaten bringt, damit sie eine ausgewogene Mahlzeit für euch zubereiten kann. Die verschiedenen Menüs können euch eine Anzahl an Buffs bescheren sowie nützliche Effekte wie Selbstheilung hervorrufen. Habt ihr euch entschieden, folgt eine Sequenz, in der die Gruppe unter Gesprächen und in heimeliger Atmosphäre die stärkende Mahlzeit zu sich nimmt. Diese Sequenzen dienen entscheidend zum Aufbau der Charaktere, welche alle ihre eigene Hintergrundgeschichte besitzen und durch viele Charakterzüge zum Leben erweckt werden.

Zum Abschluss merkten die Entwickler noch an, dass sie für Sakuna: Of Rice and Ruin auf ihre 15-jährige Erfahrung in der Spieleentwicklung zurückgegriffen haben, um den Titel zu einem rundum unterhaltsamen und mitreißenden Abenteuer zu machen, welches die Spieler hoffentlich genießen werden.


Falls Sakuna: Of Rice and Ruin euer Interesse geweckt haben sollte, so könnt ihr euch den Titel im Spieleprofil bis zum Erscheinen vormerken.

Quelle: YouTube (Nintendo)


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board