Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Verantwortlichen von Astral Chain und Daemon X Machina teilen drei weniger bekannte Fakten zu ihren Titeln

Nintendo Switch

| Software
Nintendo hat kürzlich ein kurzes Video zum kommenden Action-RPG Astral Chain veröffentlicht, in dem der Director des Titels, Takahisa Taura, drei Fakten über sein Spiel präsentiert, die vermutlich noch nicht jeder weiß. Anbei haben wir diese für euch aufgelistet:
  1. Das Gameplay von Astral Chain bewegt sich genau in der Mitte von Bayonetta und NieR: Automata (beide von PlatinumGames).
  2. Man wird zwei Charaktere und diverse Legions gleichzeitig spielen können, um die feindlichen Kreaturen aus einer anderen Dimension zu bekämpfen. Legions können zudem durch Items unterstützt werden.
  3. Es werden viele Katzen auftauchen, die sich an allerhand unterschiedlichen Orten verstecken.
Auch Kenichiro Tsukuda, seines Zeichens Director von Daemon X Machina, wurde von Nintendo vor die Kamera geboten, um drei weniger bekannte Fakten über das Mecha-Action-Spiel zu präsentieren. Seine Antwort fiel wie folgt aus:
  1. Im Spiel kontrolliert man sogenannte "Arsenals", mit denen man sich in der Luft und auf dem Boden fortbewegen kann.
  2. Man kann die Ausrüstung von Gegnern klauen und sie sofort anlegen, um sich stärker zu machen.
  3. Es wird einen Koop-Multiplayer geben. Nach einem Update wird außerdem ein kompetitiver Multiplayer-Modus hinzukommen.
Falls ihr euch weitere Fakten über Astral Chain oder Daemon X Machina durchlesen möchtet, schaut doch einmal auf den Spieleprofilen der Titel vorbei. Hier haben wir allerhand interessante Neuigkeiten für euch aufgelistet.

Quelle: YouTube (Nintendo): I, II


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board