Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Erste Impressionen zur Nintendo Switch Lite – Doug Bowser verrät weitere Details

Nintendo Switch

| Hardware
Das Online-Magazin CNET hat zuletzt die Chance erhalten, mit Nintendo of America-Präsidenten Doug Bowser über die frisch angekündigte Nintendo Switch Lite-Konsole zu sprechen – und an dieser auch selbst einmal Hand anzulegen. Im ausführlichen Artikel werden alle Aspekte des neuen Handheld-Geräts beleuchtet und noch dazu mit zuvor unbekannten Informationen geschmückt. Wir haben für euch alle wichtigen Details zusammengefasst.

Impressionen zur Nintendo Switch Lite von CNET:
  • Die Konsole fühle sich kompakter als das Original an. Man solle sich das neue Gerät etwa so lang vorstellen wie die normale Nintendo Switch abzüglich eines Joy-Con-Controllers. Das Gerät falle außerdem dünner aus.
  • Der kleinere Bildschirm der Nintendo Switch Lite – von 6,2 auf 5,5 Zoll geschrumpft – lasse die 720p-Auflösung schärfer aussehen.
  • Man fühle sich aufgrund des matten, robusten Gehäuses an den New Nintendo 2DS XL erinnert. Dass die Joy-Con-Controller fest verbaut sind, führe zudem zu weniger Quietschen und Knarzen.
  • Die Konsole fühle sich größer an als eine PlayStation Vita, direkte Vergleiche konnten aber nicht gezogen werden. Nichtsdestotrotz sei das Gerät nicht unbedingt für die Hosentasche geeignet, angenehmer in einer Jackentasche zu transportieren sei sie jedoch allemal.
  • Nintendos neues Handheld-System soll im Vergleich zum Original eine bessere Akkulaufzeit bieten. Gesprochen wird von einer 20- bis 30-prozentigen Verbesserung je nach aktiver Software.
  • Die Nintendo Switch Lite verfüge über einen effizienteren Prozessor, der zu weniger Hitzebildung führe. Deshalb fallen die Lüftungsschächte an der Oberseite der Konsole kleiner aus als zuvor.
  • Die Helligkeit des Bildschirms soll nicht mehr basierend auf der Umgebungshelligkeit eingestellt werden können.
  • Die Nintendo Labo-Reihe an Produkten ist nicht mit dem neuen Modell kompatibel, da es Unterschiede bei den Hardware-Maßen gibt.
Aussagen von Doug Bowser:
  • Die Nintendo Switch und die Nintendo Switch Lite sollen sich gegenseitig ergänzen und werden zusammen auf dem Markt koexistieren. Die Nintendo Switch Lite wird dabei als kompakte und leichte Spielekonsole beschrieben.
  • Auch wenn die Nintendo Switch Lite ein Steuerkreuz bietet, habe Nintendo derzeit keine Pläne zukünftig einen Joy-Con-Controller anzubieten, welcher über ein solches Steuerkreuz verfügt.
  • Doug Bowser könne sich vorstellen, dass sich die Nintendo Switch Lite gut für Haushalte eignen wird, die bereits über eine primäre Nintendo Switch-Konsole verfügen.
  • In Zukunft sollen Konsumenten die Möglichkeit haben, ihre Spielerfahrungen zwischen der Nintendo Switch und der Nintendo Switch Lite zu teilen. Weitere Informationen dazu sollen in der Zukunft folgen.
Seht ihr die Nintendo Switch Lite als sinnvoll an und werdet euch eine anschaffen?

Quelle: CNET


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board