Nintendo äußert sich zu den neuen Richtlinien für den Umgang mit Lootboxen

  • 22:00 - 11.08.2019
  • Sonstige
  • Sonstiges
Newsbild zu Nintendo äußert sich zu den neuen Richtlinien für den Umgang mit Lootboxen

Mitte dieser Woche gaben die drei Konsolenhersteller Sony, Microsoft und Nintendo bekannt, neue Richtlinien für den Umgang mit Lootboxen einzuführen. Letztere haben sich nun zu alldem gegenüber Eurogamer geäußert:


Bei Nintendo lege man viel Wert darauf, dass der Kunde stets informiert ist und nicht Gefahr läuft, blinde Entscheidungen zu treffen. Daher setze man in Zukunft voraus, dass der Hersteller die Wahrscheinlichkeiten bei Lootboxen offenlegt, wenn dieser ein Spiel mit einer solchen Mechanik vertreiben oder einen bereits bestehenden Titel um diese erweitern möchte.


Da vor allem Kinder von der ganzen Sache betroffen sind, wies man Eltern noch einmal auf die Verfügbarkeit der hauseigenen mobilen Anwendung zur Altersbeschränkung hin und dass man damit die Spielzeit und den Kauf von Zusatzinhalten für Software einschränken könne.


Handelt Nintendo richtig? Was sagt ihr zur Thematik?


Quelle: Eurogamer – Newsbild: © Entertainment Software Association

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board