Monolith Soft sucht dringend Verstärkung für das Xenoblade-Team

  • 16:20 - 26.08.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Monolith Soft sucht dringend Verstärkung für das Xenoblade-Team

Die japanische Spieleschmiede Monolith Soft sucht nach Verstärkung – und das schon seit über zwei Jahren. Spätestens seit dem großen Erfolg von Xenoblade Chronicles 2 befindet sich das Studio auf Expansionskurs und ist im Begriff, allerhand Bereiche seiner Entwicklerteams auszubauen. Heute publizierte das Studio weitere Stellenausschreibungen für das erste Produktionsteam, welches sich unter der Leitung von Tetsuya Takahashi um RPG-Projekte wie die Xenoblade-Spiele kümmert. Neu gesucht wird für die Position als Designer im Bereich Effekte, aber auch zahlreiche weitere Stellen werden gelistet. Darunter befinden sich Positionen als Programmierer, Planer, Designer, Technical Artist und als Unterstützung im Management. Die genannten Stellenausschreibungen sind von höchster Dringlichkeit und wollen von Monolith Soft schnellstmöglich besetzt werden, damit das Team an seinem aktuellen RPG-Projekt voranschreiten kann.



© Nintendo / Monolith Soft


Neben diesen Stellenausschreibungen lassen sich auch weitere auf der Job-Seite von Monolith Soft finden, welche für andere Bereiche in den Tokyo-Standorten und dem Kyoto-Standort des Unternehmens gelten. Die Spieleschmiede fiel in letzter Zeit besonders durch ihre Suche nach Verstärkung auf. So heuerte Monolith Soft in den letzten zwei Jahren für drei Projekte an: für ein Fantasy-Spiel (August 2017, April 2018), für ein neues RPG-Projekt (Oktober 2018) und für einen The Legend of Zelda-Ableger (März 2019). Bei Letzterem wird es sich womöglich um den jüngst angekündigten Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild handeln.


Bis Ende Juni 2019 beschäftigte Monolith Soft 215 Mitarbeiter, wie der offiziellen Unternehmenswebseite zu entnehmen ist. Im November 2018 lag die Zahl noch bei 184, im Februar 2019 bei 193 Mitarbeitern. Die wiederholten Suchphasen sowie die Orientierungsprogramme für Frischlinge scheinen dem Studio in letzter Zeit einige neue Talente beschert zu haben. Monolith Soft eröffnete zuletzt neue Standorte in den Tokyoer Stadtteilen Iidabashi (Juni 2018) und Ousaki (April 2019). Im Februar 2018 teilte das Unternehmen mit, seine Zweigstelle in Kyoto, welche bisher nur bei Nintendo-Produktionen assistierte, ebenso eigene Spiele entwickeln zu lassen.



© Monolith Soft


Was erhofft ihr euch vom nächsten RPG aus dem Hause Monolith Soft?


Quelle: Monolith Soft (1), (2), Japanese Nintendo – Newsbild: © Nintendo / Monolith Soft

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board