Mews Designer spricht über die Verteilung und Entstehung des Pokémon

  • 15:20 - 30.08.2019
  • Software
  • Game Boy
  • Game Boy Advance
Newsbild zu Mews Designer spricht über die Verteilung und Entstehung des Pokémon

Neulich veröffentlichte der YouTube-Kanal der Pokémon-Entwickler, GAME FREAK, ein Video rund um das beliebte Pokémon Mew. In diesem spricht der Designer des Psycho-Pokémon, Shigeki Morimoto, über dessen Entstehung, erstmalige Verteilung und vieles mehr. Eine Zusammenfassung von dem, was er so erzählt hat, findet ihr gleich hier:

  • Ursprünglich wurde Mew nur an 120 Spieler verteilt. Dies lag daran, dass jedes einzelne Mew prozedural hergestellt werden musste, es hatte sogar jedes seine eigene Pokémon-ID. Die Verteilung selbst war auch nicht einfach. Diejenigen, die Mew bekamen, wurden durch ein Gewinnspiel der CoroCoro im Jahr 1996 ermittelt. All diese Personen mussten besucht werden, damit sie durch Tausch per Linkkabel ihr mysteriöses Pokémon erhalten konnten.
  • Durch das Item "Alte Karte" hatten auch Spieler von Pokémon: Smaragd-Edition eine Möglichkeit, an Mew heranzukommen. Diese schickte euch nach Ferneiland, wo ihr Mew finden konntet. Der Director dieses Events war niemand anderes als Shigeki Morimoto selbst.
  • Als Morimoto Mewtu im ersten Pokémon-Film gesehen hat, war er völlig hingerissen von Mews Bewegungen. Insbesondere da er derjenige ist, der das Pokémon überhaupt entworfen hat.
  • Mit Mew wollte Morimoto eine simple Version Mewtus erschaffen. Das Ziel hatte er hauptsächlich, damit Mew nicht allzu viel Speicherplatz auf der Cartridge wegnimmt.

Das entsprechende Video findet ihr gleich hier:



Was ist euer Lieblingspokémon? Gehört Mew dazu?


Quelle: Siliconera, YouTube (ゲームフリーク公式チャンネル) – Newsbild: © Nintendo / GAME FREAK

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board