No More Heroes III: Suda51 spricht über neue Details und die Entwicklung

  • 20:40 - 01.09.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu No More Heroes III: Suda51 spricht über neue Details und die Entwicklung

Goichi Suda ist derzeit ein sehr beschäftigter Mann, so scheint es. Nicht nur, dass IGN Japan einen offiziellen Livestream mit dem Entwickler über seinen neuen Titel No More Heroes III abhielt, auch unsere Kollegen von GameXplain konnten das kreative Mastermind ein wenig durch die Mangel drehen und ihm einige neue Details zum dritten Abenteuer von Travis Touchdown entlocken. Alle nennenswerten Infos haben wir hier für euch zusammengetragen:

  • Travis ist aufgrund der Attacken der Assassinen am Ende des zweiten DLCs für Travis Strikes Again verletzt, was zur Handlung von No More Heroes 3 führt.
  • Ob es wieder ein Assassinen-Rangsystem geben wird, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
  • Hinsichtlich Neuveröffentlichungen von No More Heroes 1 und 2 wird sich immer noch mit Marvelous beraten.
  • Suda51 fragt sich zudem, ob er die Spiele einfach nur auf die Nintendo Switch portieren soll, oder ob er sie remastern möchte.
  • Kimmy und Destroyman (ab jetzt Final Destroyman) wurden bereits für den Titel bestätigt.
  • Es wird bis zum Ende des Jahres nicht viele weitere News zu No More Heroes 3 geben. So gibt es auch keine Pläne für die Tokyo Game Show.
  • Mari Shimazaki (Bayonetta) hat sich um das neue Design von Kimmy gekümmert.
  • Kimmy hat nun ein neues, einzigartiges Katana, welches sie aussehen lässt wie ein Magical Girl.
  • Ihr Bosskampf wird „Suda awesome“ sein.
  • Destroyman 3 wird drei verschiedene Designs aufweisen.
  • Suda bestätigt erneut, dass das Spiel zu rund 50 % fertiggestellt ist. Das Szenario des Spiels ist allerdings schon zu 90 % vervollständigt.
  • Derzeit wird angepeilt, No More Heroes 3 nächstes Jahr (2020) zu veröffentlichen.
  • Suda war überrascht, dass er in 2017 auf das große Nintendo Switch-Event eingeladen wurde und auf der Bühne sein neues Spiel (Travis Strikes Again) ankündigen sollte. Zu dieser Zeit dachte er bereits daran, die No More Heroes-Reihe zurückzubringen und Nintendo gab ihm schließlich allerhand Unterstützung dafür.
  • Sudas liebster Fakt über die Entwicklung für die Nintendo Switch ist, dass die Konsole dafür geschaffen wurde, Spiele zu spielen und nicht nur eine andere Form eines PCs darstellt.
  • Suda war über die Enthüllung der Nintendo Switch Light zunächst ein wenig verwundert. Besonders, weil bestimmte Eigenschaften, die wichtig für No More Heroes 3 sind (Bewegungssteuerung), darin nicht enthalten sein werden. Aber er wird einen Weg finden, dies zu implementieren.
  • In No More Heroes 3 wird Travis Fähigkeiten besitzen, die ähnlich funktionieren, wie in Travis Strikes Again.
  • Weil die Handlung von No More Heroes 3 in den USA spielt, wird es vermutlich auch Anspielungen auf die derzeitige politische Lage im Land geben.
  • Suda möchte die Open World-Karte des Spiels nach den Fanwünschen gestalten – dies muss aber noch realisiert werden.
  • Viele Fans fanden die Motorrad-Missionen von No More Heroes interessant. Suda würde diese gerne auch in No More Heroes 3 einbauen.
  • Man wird immer noch auf dem Klo speichern können.

Was erwartet ihr für Änderungen in No More Heroes III? Findet ihr es gut, dass Suda scheinbar so genau auf die Wünsche seiner Fans hört?


Quelle: Resetera, YouTube (IGN Japan), YouTube (GameXplain), Nintendo Everything – Newsbild: © Grasshopper Manufacture

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board