Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Sakurai und Horii erzählen, wie der Dragon Quest-Held für Super Smash Bros. Ultimate ausgewählt wurde

Nintendo Switch

| Software
Im Rahmen der Veröffentlichung von Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition sprachen die jeweiligen Schöpfer der Dragon Quest- und Super Smash Bros.-Reihe, Yuji Horii und Masahiro Sakurai, in einem japanischen Livestream ausführlich über die gemeinsame Zusammenarbeit und das Zustandekommen des Helden-Gaustauftritts in Super Smash Bros. Ultimate.

Masahiro Sakurai hatte bereits lange den Wunsch, einen Dragon Quest-Charakter in Super Smash Bros. einzubauen, hielt dies aber stets für schwer möglich. Nintendo sprach jedoch neulich mit Sakurai und sagte, dass der Held aus der Dragon Quest-Reihe vielleicht möglich wäre und so machte sich Sakurai an die Arbeit, eine Präsentation zu erstellen, um Square Enix von seinem Wunsch zu überzeugen. Auch der Schleim stand zur Diskussion, jedoch waren sowohl Nintendo als auch Sakurai der Meinung, dass der Held die bessere Wahl sei. Falls Square Enix aber gesagt hätte, dass der Held nicht möglich sei, der Schleim jedoch schon, dann hätte Sakurai den Schleim in Super Smash Bros. Ultimate eingebaut.

Sakurai rechnete mit einer Absage, da Dragon Quest-Charaktere noch nie gegeneinander kämpften und sich zudem die Vertonung als schwierig herausstellen könnte. Aus diesen Gründen war Sakurai umso überraschter davon, dass eine Zusage relativ rasch erzielt werden konnte. Square Enix begründete die schnelle Zusage mit der Tatsache, dass Sakurai derart viel Leidenschaft für die Dragon Quest-Reihe zeigte. Zudem sei laut Square Enix der "Best of"-Aspekt von Super Smash Bros. Ultimate recht ähnlich zu jenem von Dragon Quest XI S; nämlich die vielen Elemente aus unterschiedlichen Teilen der Reihe in einem Spiel zu vereinen.

Dragon Quest-Schöpfer Yuji Horii meinte hingegen, dass zunächst große Skepsis herrschte, ob der Held zu einem Kampfspiel wie Super Smash Bros. passen würde. Jedoch löste sich diese Skepsis im Laufe der Zeit, auch im Hinblick auf die Tatsache, dass ein Smartphone-Spiel namens Dragon Quest Rivals existiert. Und schlussendlich sei Super Smash Bros. eine sehr populäre Reihe und so war auch Horii letztlich sehr positiv gestimmt und wollte den Helden im Smash-Roster sehen.

Die Stage Yggdrasil's Altar bereitete Sakurai derart viel Arbeit und Probleme, dass er kurz davor war, sie aus dem Spiel zu streichen und stattdessen beispielsweise den Vulkan als Stage einzubauen. Letztendlich war er froh, dass die Stage fertiggestellt werden konnte, welche den Weltenbaum zeigt, der Dragon Quest XI symbolisiert.

Übrigens waren ursprünglich nur zwei Helden geplant, nämlich Erdrick und Eleven. Doch es ist Horii zu verdanken, dass zwei weitere Helden hinzugefügt wurden. Der Held von Dragon Quest VIII wurde ausgewählt, da er im Westen populär war. Popularität war jedoch nicht der einzige Faktor, denn ansonsten hätten sie auch den Helden von Dragon Quest V einbauen müssen. Auch der Held von Dragon Quest I stand zur Diskussion, doch da kein einheitliches Bild dazu gefunden wurde, einigten sich die Entwickler auf den Helden von Dragon Quest IV. Sakurai wäre letzten Endes sogar bereit gewesen, acht verschiedene Helden einzubauen, doch dies war leider keine realistische Option.

In einem Interview mit RPG Site sagte Horii schließlich, dass ohne Sakurais großen und lange geäußerten Wunsch, den Helden in Super Smash Bros. einzubauen, all dies nicht möglich gewesen wäre. Da die Veröffentlichung von Dragon Quest XI kurz bevorstand, sei dies die optimale Gelegenheit gewesen, den Helden für Super Smash Bros. Ultimate zu veröffentlichen. Horii ist sehr glücklich darüber, dass auch die Magiesprüche eingebaut wurden und dass der Held ein sehr starker Charakter in Super Smash Bros. Ultimate geworden ist.

Wie steht ihr zum Helden aus Dragon Quest in Super Smash Bros. Ultimate?

Quelle: Siliconera, RPG Site – Newsbild: © Square Enix


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board