Die Entwickler von Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition lösen Versprechen an Satoru Iwata ein

  • 06:40 - 29.09.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Die Entwickler von Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition lösen Versprechen an Satoru Iwata ein

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Square Enix mit Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition das heißerwartete Rollenspiel im Nintendo eShop und als Handelsversion für die Nintendo Switch. Im Zuge der Veröffentlichung strahlte Square Enix in Japan einen vierstündigen Livestream aus, in welchem die Entwickler über die lange Reise von Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition auf die Nintendo Switch sprachen.


Im Verlauf der Liveübertragung äußerten sich die Entwickler außerdem über die Gespräche mit dem ehemaligen Nintendo-Präsidenten Satoru Iwata. Vor seinem Tod habe Satoru Iwata den Entwicklern das Konzept der Nintendo Switch vorgestellt und die Entwickler gebeten, Dragon Quest XI für den Hybriden von Nintendo zu veröffentlichen. Dies war auch einer der Gründe, warum das Spiel schon vor der offiziellen Enthüllung der Nintendo Switch angekündigt wurde.


Dieses Versprechen konnten die Entwickler mit der Veröffentlichung von Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition für die Nintendo Switch nun einlösen – wenn auch mit etwas Verspätung und leider ohne dem Beisein von Satoru Iwata.


Konnte sich das mittlerweile elfte Abenteuer der weltweit beliebten Dragon Quest-Videospielreihe schon einen Platz in der Spielebibliothek eurer Nintendo Switch sichern?


Quelle: Nintendo Everything – Newsbild: © Square Enix

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board