Etwa 1000 Leute sollen an der Entwicklung von Pokémon Schwert und Schild beteiligt sein

  • 13:00 - 03.10.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Etwa 1000 Leute sollen an der Entwicklung von Pokémon Schwert und Schild beteiligt sein

Es gibt viele Videospiele, die von einem ziemlich kleinen Team entwickelt werden, was allerdings nicht immer der Fall sein muss. Gerade hinter weltweit bekannten Titeln, wie Super Mario oder Grand Theft Auto, stehen meist hunderte bis tausende von Mitarbeitern. Auch an Pokémon Schwert und Pokémon Schild waren eine Menge Leute beteiligt. So schätzt der Director des Spiels, Shigeru Ohmori, die Zahl der involvierten Personen auf etwa 1000.

Zitat

Das Studio wuchs an Größe und verdoppelte das Kernteam seit der Entwicklung von Pokémon Sonne und Mond nahezu. Mit 180 bis 200 Kernmitgliedern, Hunderten von externen Partnern und einer großen Marketingabteilung, ist die Teamgröße gewaltig. Berücksichtigt man die Lokalisierungsteams der neun Sprachen, in denen das Spiel verfügbar sein wird, werden nach Schätzungen von Ohmori etwa 1.000 Namen im Abspann von Pokemon Schwert und Schild erscheinen.

Sagt die Anzahl der Mitarbeiter eurer Meinung nach etwas über die Qualität des Spiels aus?


Quelle: Twitter (Centro Pokémon) – Newsbild: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures Inc.

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board