Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch erscheint im Januar in Europa

Nintendo Switch

| Software
Ende September wurde Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch angekündigt, allerdings nur für den japanischen Raum. Wie ein Video nun verriet, soll dies nicht so bleiben. So wurden eine lokalisierte Version sowie ein Veröffentlichungsdatum des Spiels enthüllt. Ab dem dritten Januar des kommenden Jahres können eure grauen Zellen wieder mal so richtig loslegen. Eine Pressemitteilung voller Informationen, Screenshots sowie genanntes Video findet ihr gleich hier:



Spielen bis der Arzt kommt: Mit Dr. Kawashima trainieren Gehirn-Jogger ab Januar auf Nintendo Switch
Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch bringt ab dem 3. Januar 2020 graue Zellen mit bekannten und neuen Übungen auf Trab

Der neueste Teil der bekannten Spielreihe lädt zum geistigen Wettstreit im Freundes- und Familienkreis ein

Die Übungen sind für die verschiedenen Funktionen von Nintendo Switch konzipiert

Das Training kann beginnen: Nintendo plant Gehirn-Jogging-Weltmeisterschaften
Am 3. Januar 2020 erscheint Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch in Europa und fordert die kleinen grauen Zellen der SpielerInnen heraus. Auf sie warten völlig neue Übungen, von denen einige die Infrarot-Bewegungskamera des rechten Joy-Con nutzen. Nintendo-Fans können aber auch klassische Übungen aus früheren Gehirn-Jogging-Spielen absolvieren. Dazu fahren sie entweder mit dem Finger über den Touchscreen ihrer Nintendo Switch oder mit dem Touchpen, der in der physischen Version des Spiels enthalten ist. Wer sich vorab ein Bild vom neuen Denkspielspaß machen möchte, schaut am besten gleich den neuen YouTube-Trailer zu Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch an.

Das Spiel fordert die kognitiven Fähigkeiten der Nintendo Switch-Fans mit einer Vielzahl von Übungen und Tests heraus. Das geschieht in den unterschiedlichsten Spielvarianten: Mal gilt es, die Konsole senkrecht zu halten und Touchpen oder Finger zu nutzen, mal müssen die SpielerInnen die Infrarot-Bewegungskamera verwenden, die den Umriss ihrer Finger erkennt. Beim Spielen mit Nintendo Switch Lite ist für manche Übungen ein separates Paar Joy-Con erforderlich und weiteres Zubehör empfehlenswert, über das die Website von Nintendo Switch Lite informiert.

Hier einige Übungen aus dem Spiel:

Finger-Rechnen: Matheaufgaben mit den Fingern lösen. Dabei gilt es, auch dann schnell zu reagieren, wenn man die Antwort bereits im Kopf hat
Sudoku: Spielspaß mit dem klassischen Zahlenrätsel
Rechnen: Möglichst rasch eine Zahl nach der anderen addieren
Schere-Stein-Papier-Test: Wer gewinnt – oder verliert – in diesem beliebten Finger-Knobelspiel?
Wort bilden: Buchstaben zu Wörtern kombinieren
Fotografisches Gedächtnis: Angezeigte Fotos möglichst gut merken
Doppelherausforderung: Über Hürden springen, während man von den angezeigten Zahlen die höchste identifiziert
Das Spiel lässt sich auch gemeinsam mit FreundInnen und der ganzen Familie spielen. Im Multiplayer-Modus, für den weitere, separat erhältliche Joy-Con erforderlich sein können, greifen sich alle MitspielerInnen je einen Controller. Sie können dann witzige Kopf-an-Kopf-Wettkämpfe austragen, zum Beispiel:

Vögel zählen: Wer schafft es, am schnellsten alle Vögel zu zählen?
Kisten zählen: Wer kann sich die Nummern der Kisten am besten merken?
Natürlich ermittelt Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging für Nintendo Switch auch wieder das individuelle geistige Alter. Das geschieht mittels rasch aufeinanderfolgender Übungen, die das Tempo der Informationsverarbeitung, das Kurzzeitgedächtnis und die Selbstkontrolle testen und messen. Wer besser sein – oder werden – will als seine Freunde oder seine Familie, trainiert am besten täglich. Zu diesem Zweck lässt sich ein Alarm einstellen, mit dem die Nintendo Switch-Konsole zum Gehirn-Jogging ruft, auch wenn sie sich im Ruhemodus befindet. Zudem können die eigenen Erfolge über eine Gehirn-Jogging-E-Mail mit FreundInnen geteilt werden. Für die E-Mail-Funktion und Online-Spiele ist eine Internet-Verbindung, ein Nintendo-Account und die Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online erforderlich.

Diesmal gibt es zudem einen ganz besonderen Anreiz fürs mentale Workout: Nintendo plant regelmäßige Gehirn-Jogging-Weltmeisterschaften. Weitere Informationen dazu werden noch bekanntgegeben.



Habt ihr bereits auf älteren Geräten zusammen mit Dr. Kawashima euer Gehirn trainiert?

Quelle: YouTube (Nintendo DE), Nintendo, Nintendo-Pressemitteilung – Newsbild: © Nintendo


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board