Art Director von Pokémon Schwert und Schild erklärt die britische Inspiration für die Galar-Region

  • 14:20 - 14.10.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Art Director von Pokémon Schwert und Schild erklärt die britische Inspiration für die Galar-Region

James Turner ist der Art Director von Pokémon Schwert und Pokémon Schild und der erste westliche Mitarbeiter, der ein eigenes Pokémon kreieren durfte, und zwar in Pokémon Schwarz und Weiß. Doch vor allem seine britischen Wurzeln spielen bei der kommenden Pokémon-Generation eine Rolle, denn die Galar-Region ist sehr stark von Großbritannien inspiriert. Wie stark die Inspiration im Spiel zum Tragen kommt, verriet Turner in einem Interview mit dem Magazin Game Informer.


Schon in der frühen Planungsphase wurde er von seiner eigentlichen Tätigkeit abgelenkt und von führenden Entwicklern ausgefragt, wie er sich die Kultur und Natur Großbritanniens in Pokémon vorstellen könnte. Einige Zeit später wurde er zum Art Director des Spiels ernannt und verfolgte das Ziel, die Schönheit und Anziehungskraft des Landes in das Spiel einzubauen.


Eigentlich lebt Turner in Japan, doch jedes Mal, wenn er in seine alte Heimat zurückkehrt, ist er beeindruckt von der Schönheit des Landes, und genau dies möchte er an die Spieler weitergeben. Er hat sich sehr bemüht, keine oberflächliche Interpretation des Landes zu geben, sondern das Spiel mit vielen Details zu füllen. Diese Details sollen Personen, die dort leben oder Großbritannien schon mal besucht haben, erkennen können. So hat er zum Beispiel sogar den Straßenaufstellern ein britisches Design gegeben.


Insgesamt beschränkt sich das Spiel nicht nur auf Großbritannien, das Entwicklerteam hat sich bemüht, die Welt bunter zu machen und mit sinnvollen Dingen zu erweitern. Inwieweit ihm dies gelungen ist, werden wir spätestens zum Release am 15. November 2019 erfahren.


Das gesamte Video könnt ihr euch übrigens hier anschauen:



Falls ihr das Video zur ersten größeren Stadt der Galar-Region noch nicht gesehen habt, klickt auf diesen Link.


Quelle: YouTube (Game Informer) – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures – Artwork-Komposition: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board