Entwickler von Untitled Goose Game über Erwartungshaltung, Erfolgsdruck und das überwältigende Medienecho

  • 06:00 - 20.10.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Newsbild zu Entwickler von Untitled Goose Game über Erwartungshaltung, Erfolgsdruck und das überwältigende Medienecho

Seit genau einem Monat ist Untitled Goose Game nun bereits für den Computer und auch auf der Nintendo Switch erhältlich. Seither konnte das australische Spiel aufgrund des außergewöhnlichen Settings und Humors jede Menge Aufmerksamkeit auf sich ziehen – auch über die Grenzen der Videospielpresse hinaus. In manchen Regionen der Welt konnten die Verkaufszahlen von Untitled Goose Game sogar jene vom zeitgleich erschienenen Zelda: Link's Awakening schlagen. VICE Games hatte die Gelegenheit, ausführlich mit Michael McMaster, einem der Entwickler, über den Erfolg des von Super Mario 64 inspirierten Gans-Spiels zu sprechen. Wir haben die interessantesten Aspekte hinsichtlich dessen für euch ins Deutsche übersetzt:


Auf die Frage, wie sich McMaster ob dieses großartigen Erfolgs, der vielen Memes und des Feedbacks bekannter Personen fühle, antwortete dieser:

Zitat

Diese Frage macht mich wirklich nachdenklich – ich wünschte, ich könnte eine klare Antwort darauf geben. Wir vier Entwickler sind überwältigt, denke ich. Wir sind natürlich glücklich, aber auch müde und emotional fragil ... und wohl auch ein wenig manisch. Es ist seither ein sehr außergewöhnliches Gefühl, damit rechnen zu müssen, beim Öffnen von Twitter jederzeit mit einer Flut an positiven Nachrichten überhäuft zu werden. Wir sehen Videos, Leute, die Memes erstellen und sogar Firmen, die Memes teilen ... oder auch bekannte Namen wie Blink 182 oder Chrissy Teigen, die über das Spiel berichten. Es ist gar nicht so leicht, eine Pause von dieser Flut an Benachrichtigungen zu nehmen, daher sind wir möglicherweise alle ein wenig überstimuliert.

Zitat

Wir merkten bereits beim Posten des ersten Trailers, dass die Leute sich auf das Spiel freuen. Doch während der Entwicklung agierten wir auf eine risikoscheue Art und Weise – wir versuchten, unsere Hoffnungen nicht zu hoch zu stecken, daran zu denken, dass die Leute möglicherweise lediglich das Video genossen haben und nicht das Spiel selbst spielen wollen. Wir waren also stets auf das denkbar schlechteste Szenario eingestellt, nie jedoch auf das bestmögliche Szenario. Nun mit all dieser Aufmerksamkeit von Seiten der Presse und der Fans zurecht zu kommen und zugleich sich auf Patches für das Spiel zu konzentrieren, haben zu merkwürdigen Wochen geführt.


Auch wurde McMaster gefragt, welche Momente seit der Veröffentlichung des Spiels ihm am meisten gefallen haben. Darauf antwortete der Entwickler:

Zitat

Wir sind bereits seit Jahren enorm große Fans des schottischen Comedians Limmy, daher war es unglaublich für uns, ihm beim Spielen des Spiels zuzusehen. Dass er unser Spiel auch tatsächlich mochte (womit wir nicht gerechnet hatten) machte das Ganze sogar noch besser. Auch die Speedrun-Szene, die bei unserem Spiel sehr aktiv ist, verfolgen wir mit unheimlicher Spannung mit. Ich liebe Speedrunning und hatte insgeheim auch stets gehofft, dass Leute dies bei unserem Spiel probieren würden – mit anzusehen, wie die Any%-Kategorie mehr oder weniger innerhalb von nur wenigen Tagen perfektioniert wurde und dann zu sehen, wie Leute ohne Glitches die 100%-Kategorien meistern, war für uns eine große Freude.

Zitat

Und natürlich war das positive, kritische Feedback großartig. Wir wussten dank unserer Trailer über Jahre hinweg, dass Leute sich auf das Spiel freuten, allerdings waren wir etwas nervös darüber, wie diese Vorfreude auf das Spiel die Erwartungshaltung der Leute beeinflussen würde. Die Nachricht, dass das Spiel letztendlich offensichtlich dem Hype gerecht geworden ist, hat eine sehr spezifische Angst von mir beseitigt, die ich für Jahre mit mir rumgetragen hatte.


VICE Games erwähnte, dass die reale Welt zurzeit trist sei, die aktuellen Nachrichten wenig Grund zur Freude gäben und Untitled Goose Game, so scheint es, wieder Humor und Freude zurück ins Leben vieler Leute gebracht habe. McMaster entgegnete daraufhin, dass er ähnliche Sätze bereits öfters gehört habe, aber er nicht genau sagen könne, wieso ausgerechnet ihr Spiel ein derartiges Heilmittel sei:

Zitat

Es bringt mich in eine etwas unangenehme Situation, wenn Leute sagen, dass dieses Spiel genau das sei, was die Welt gerade brauche. Mir gefällt die Idee nicht, dass unser Spiel (oder ein Medium im Generellen) erfolgreich sein kann, da es Menschen vom Horror dieser Welt ablenkt – ausgerechnet jetzt, wo Klarheit und Handeln wichtiger denn je wäre, um ernsthafte Probleme zu lösen. Oder zerbreche ich mir darüber doch zu sehr den Kopf?

Zitat

Andererseits bekamen wir jede Menge Nachrichten von Leuten, die durch schwierige Zeiten gingen und die uns mitteilten, dass unser Spiel eine nette Ruhepause von den Problemen war und dies ist, so denke ich, doch sehr herzerwärmend. In einfachen Worten zusammengefasst, wollten wir einfach ein spaßiges und fröhliches Spiel machen und sind enorm dankbar darüber zu hören, dass so viele Menschen das Spiel genießen.


Untitled Goose Game ist zurzeit zu einem Preis von 19,99 Euro im Nintendo eShop erhältlich und erfordert etwas mehr als 1 Gigabyte an Speicherplatz.


Findet ihr die Einblicke in die Gefühlswelt des Spieleentwicklers spannend?


Quelle: VICE – Newsbild: © House House

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board