Entwickler von Chicken Wiggle Workshop werden aufgrund seltener Kickstarter-Updates von Fans kritisiert

  • 06:00 - 19.10.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Newsbild zu Entwickler von Chicken Wiggle Workshop werden aufgrund seltener Kickstarter-Updates von Fans kritisiert

Chicken Wiggle Workshop ist eine Neuauflage des 2D-Plattformers Chicken Wiggle auf dem Nintendo 3DS, welcher in unserem Spieletest eine Spielehit-Auszeichnung erringen konnte. Die Nintendo Switch-Version sollte eigentlich bereits im Jahre 2018 erscheinen, doch dieses Ziel wurde klar verfehlt. Das via Kickstarter finanzierte Projekt wurde im Laufe der Entwicklung mehrmals verschoben und soll nun erst irgendwann 2020 das Licht der Welt erblicken.


Insgesamt konnten via Kickstarter über 35.000 US-Dollar von Fans eingenommen werden, welche die Umsetzung von Chicken Wiggle auf der Nintendo Switch unterstützten. Doch nach einer derart langen Wartezeit wurden viele Unterstützer ungeduldig und ob des Umstandes der seltenen Entwicklerupdates wütend, sodass nun der Gründer der Entwicklerfirma Atooie, Jools Watsham, ein Update auf Kickstarter veröffentlichte. Die wichtigsten Passagen davon könnt ihr euch hier durchlesen:

Zitat

Es wurde einzig ein Versprechen über Kickstarter an die Unterstützer von Chicken Wiggle Workshop gegeben: Eine erweiterte Version von Chicken Wiggle für die Nintendo Switch zu bringen. Es tut mir Leid, dass das Spiel weit später erscheinen wird als geplant, doch an unserem Versprechen hat sich nichts geändert.

Zitat

Wir haben nie versprochen, häufige Updates zu geben. Nach Updates zu verlangen, führt nicht dazu, dass auch wirklich Updates von uns folgen werden. Tatsächlich verursacht dies lediglich Stress und der Druck auf unser Team hilft uns nicht dabei, die Entwicklung eines exzellenten Spiels voranzutreiben. Sobald es mehr zu sehen gibt, werden wir auch mehr zum Spiel zeigen.


Die Reaktionen darauf fielen größtenteils negativ aus: Die meisten Unterstützter waren der Meinung, dass Fans, die Geld in das Projekt investiert haben, regelmäßige Updates und die neuesten Stände zur Entwicklung erwarten dürften.


Auf Nachfrage von Nintendo Life hat Jools Watsham nun folgende Nachricht an alle Unterstützer ausgerichtet:

Zitat

Wir sind ein kleines Team, das sein Bestes gibt. Unser Fokus liegt darauf, ein tolles Spiel zu machen - dies ist, so finde ich, die allerwichtigste Sache. Fans von Chicky Wig [sic] werden mit den finalen Fortschritten 2020 nicht enttäuscht sein. Ein großes Dankeschön an alle unsere Unterstützer, die uns ihre Hilfe und Liebe entgegengebracht haben.


Es wird sich zeigen, wann die Neuauflage des Nintendo 3DS-Titels schlussendlich tatsächlich auf der Nintendo Switch erscheinen wird. Wer Interesse an dem Spiel hat, dem ist zu empfehlen, stets ein Auge auf die Kickstarter-Seite des Spiels zu werfen. Es scheint, dass die Entwickler sich die Kritik doch zu Herzen genommen haben und in Zukunft vermehrt Updates veröffentlichen wollen, um ein positives Austausch-Verhältnis mit den Unterstützern zu bewahren.


Könnt ihr die teils verärgerten Reaktionen der Fans verstehen oder stimmt ihr mit der Meinung des Entwicklers von Chicken Wiggle überein? Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr mit viel Geld ein Spieleprojekt unterstützt, euch jedoch kaum Updates zur Entwicklung des Spiels nähergebracht werden?


Quelle: Kickstarter, Nintendo Life – Newsbild: © Atooie

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board