Some Distant Memory – Erkundungsspiel mit Fokus auf Narrative für nächsten Monat angekündigt

  • 13:20 - 24.10.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Newsbild zu Some Distant Memory – Erkundungsspiel mit Fokus auf Narrative für nächsten Monat angekündigt

Entwickler Galvanic Games und Publisher Way Down Deep haben ihr neues, gewaltfreies Erkundungsspiel mit Fokus auf Geschichte Some Distant Memory angekündigt. Dieses soll bereits nächsten Monat, am 14. November, für PC via Steam und Nintendo Switch über den Nintendo eShop erscheinen. Das Spiel wird dort 9,99 Euro kosten.


Some Distant Memory schickt euch als Professor durch eine postapokalyptische Welt. Dort seid ihr auf der Suche nach der mittlerweile versunkenen Stadt Houston. Die Erde ist in einem katastrophalen Zustand und die verbleibenden Überlebenden müssen sich mit gefährlichen Umwelteinflüssen und knappen Ressourcen herumschlagen. Ihr begebt euch also mit zwei Weggefährten auf eure Mission. Einer davon ist ein Kommandant, der für eure Sicherheit sorgt, der andere eine wegweisende KI namens ARORA. Jedoch werdet ihr bald von eurem Beschützer getrennt, als ihr durch den Boden in die Ruine eines alten Hauses fallt. Gemeinsam mit eurem verbleibenden Kamerad, die KI ARORA, deckt ihr die Vergangenheit der Familie auf, in deren Anwesen ihr gelandet seid.


Das Spiel möchte den Spieler auf eine emotionale Reise mitnehmen. Die Geschichte soll sich hierbei an eure Spielgeschwindigkeit anpassen. Es werden allerlei sensible Themen wie Liebe, Verlust, Trauer und das Erwachsenwerden behandelt. Den dazugehörigen Trailer könnt ihr euch hier ansehen:



Gefällt euch, was das Spiel verspricht? Werdet ihr es euch ansehen?


Quelle: Gematsu – Newsbild: © Way Down Deep

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board