Riesiger Ansturm führt zu außergewöhnlichen Maßnahmen: Alles zur Eröffnung vom Pokémon Center London

  • 22:00 - 26.10.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Sonstiges
Newsbild zu Riesiger Ansturm führt zu außergewöhnlichen Maßnahmen: Alles zur Eröffnung vom Pokémon Center London

Wer Pokémon-Fan ist und bereits Japan besucht hat, wird vermutlich auch die ein oder anderen Pokémon Center besucht haben, die im Land der aufgehenden Sonne weit verbreitet sind. Pokémon Center sind Merchandise-Geschäfte, in denen alle möglichen Artikel gekauft werden können, die ein Pokémon-Herz höher schlagen lassen. In Europa gab es bisher erst ein temporäres Pokémon Center – 2014 in Frankreich. Seit einer Woche kann nun auch in Englands Hauptstadt temporär bis zum 15. November ein Pokémon Center besucht werden. Was es alles im neuen Pokémon Center London zu kaufen gibt, könnt ihr euch in folgendem Video von GameXplain ansehen:



Wer sich bis zum 15. November Pokémon Schwert und Pokémon Schild vorbestellt, darf sich zudem im Pokémon Center London auf exklusive Ansteckpins im Design von Pikachu und den drei Starterpokémon als Bonus freuen:



Das Kundeninteresse rund um das Pokémon Center in London ist riesig. Bereits in der Nacht der Eröffnung stellten sich treue Fans an, um möglichst früh den Shop, welcher meist um 10:00 Uhr die Pforten öffnet, besuchen zu können:



Wie sich letztendlich herausstellte, dürfte sich das frühe Anstehen gelohnt haben, denn im Laufe des Vormittags wurde die Schlange zum Shop immer länger und Fans mussten Wartezeiten von über sechs Stunden in Kauf nehmen, um das Pokémon Center London betreten zu können. Die Hunderte Meter lange Schlange könnt ihr euch in diesem Video ansehen:



Wer dachte, dass der riesige Ansturm nach dem ersten Tag abflauen würde, hat sich mächtig geirrt: Täglich wird stets von Wartezeiten von vier bis fünf Stunden berichtet und die Menge gekaufter Artikel übersteigt bei Weitem die Erwartungen. Die Verantwortlichen des Shops haben mittlerweile Maßnahmen gezogen, um den Besucher-Andrang zu regulieren und einzudämmen.


Die Öffnungszeiten des Pokémon Center London unter der Woche waren zunächst von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr angesetzt, wurden jedoch mittlerweile auf 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr um vier Stunden gekürzt. Rechnet man die Wartezeiten hinzu, so bedeutet dies, dass Besucher in dieser Woche nur bis spätestens 14:00 Uhr Zeit hatten, um den Store zu besuchen – wer später kam, wurde nicht mehr in die Schlange gelassen. An diesem Wochenende wird mit noch größeren Wartezeiten gerechnet.


Des Weiteren gibt es aufgrund der hohen Nachfrage mittlerweile strikte Einkaufslimits: Merchandise-Produkte wie beispielsweise der "London-Pikachu" dürfen nur einmal pro Person gekauft werden. Insgesamt ist es jedem Kunden nur erlaubt, maximal fünf Produkte zu erwerben (ausgenommen hiervon sind lediglich Nintendo Switch-Spiele und -Hardware):



Es ist nicht auszuschließen, dass die Limitierung von fünf Produkten pro Person bald sogar noch niedriger gesetzt wird, schließlich wurde das Produktlimit in den letzten Tagen bereits zwei Mal verkleinert. Viele der Produkte sind bereits vorübergehend ausverkauft und nicht alle gewünschten Artikel können auch wirklich gekauft werden.


Die Tatsache, dass das Pokémon Center London in weniger als drei Wochen wieder aus Europa verschwindet, dürfte zum riesigen Besucheransturm beigetragen haben. Es ist nicht bekannt, wieso der Store nicht permanent in London bleibt – potenzielle Käufer scheint es zur Genüge zu geben und auch Touristen aus anderen Teilen Europas würden stets für neue Kundschaft sorgen.


Überrascht euch der große Ansturm auf das Pokémon Center London? Wann denkt ihr, wird das erste permanente Pokémon Center in Deutschland eröffnen?


Quelle: Twitter (NintendoUK), Eurogamer, YouTube (GameXplain), Twitter (Ampharob), YouTube (Chibihobo), Twitter (Pokémon Center London Updates) – Newsbild: © The Pokémon Company

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board