The Outer Worlds-Entwickler selbst über Nintendo Switch-Version überrascht

  • 12:20 - 29.10.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu The Outer Worlds-Entwickler selbst über Nintendo Switch-Version überrascht

An dem Nintendo Switch-Port des Spiels The Outer Worlds ist die Portierungsfirma Virtuos beschäftigt. Diese sind unter anderem für die Portierungen von Dark Souls Remastered, L.A. Noire oder auch Final Fantasy XII: The Zodiac Age zuständig gewesen. In einem Interview mit dem Magazin USGamer sagte Leonard Boyarsky, Co-Director des Spiels, dass das Team es gar nicht wirklich glauben kann, dass das Spiel auf der Nintendo Switch läuft. Im Wortlaut klingt dies so:

Zitat

Ich erinnere mich nicht, wer diese Idee zuerst hatte. Sie kam außerhalb vom Team. Wir waren nicht sicher, ob es überhaupt gemacht werden kann. Doch dann kamen sie [Virtuos] mit allen diesen Spielen auf der Nintendo Switch und wir dachten "Wow das ist toll". Dann haben wir die ersten Beweise vom externen Team gesehen, welches für die Portierung zuständig war und wir waren sehr sehr überrascht.

The Outer Worlds erhielt sehr gute Pressebewertungen zum Erscheinungstermin auf den Heimkonsolen sowie PC. Die Nintendo Switch-Version des Spiels erscheint erst im nächsten Jahr.


Quelle: USGamer – Newsbild: © Obsidian Entertainment / Private Division

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board