Capcom veröffentlicht Halbjahresbericht 2019: Hoher Profit dank Monster Hunter World: Iceborn und digitaler Downloads

  • 17:00 - 29.10.2019
  • Sonstige
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Capcom veröffentlicht Halbjahresbericht 2019: Hoher Profit dank Monster Hunter World: Iceborn und digitaler Downloads

Capcom veröffentlichte kürzlich seine neuesten Geschäftszahlen zum Halbjahr 2019 und offenbarte dabei ein paar interessante Informationen über den aktuellen Geschäftsverlauf und wichtige Titel, die zum Ergebnis beigetragen haben.


Im Zeitraum vom 1. April 2019 bis zum 30. September 2019 konnte das Unternehmen insgesamt einen Umsatz in Höhe von umgerechnet circa 310 Millionen Euro verzeichnen, ein Rückgang von 14 % im Vergleich zum Vorjahr. Im Ergebnis konnte sich Capcom hingegen gegenüber dem Vorjahr sowohl bei Betriebsergebnis (+ 36 %) als auch beim Nettoergebnis (43,7 %) deutlich steigern.


Trotz des Umsatzrückgangs hatte Capcom ein robustes Kerngeschäft, die digitalen Medien. Monster Hunter World: Iceborne lieferte 2,8 Millionen Einheiten aus, die von anhaltender Beliebtheit getragen wurden, was zu einer Verbesserung der Rentabilität führte. Der Zuwachs bei den hochmargigen digitalen Downloads für große Titel wie Resident Evil 2 und Devil May Cry 5 trugen zum höchsten Gewinn am Ende eines zweiten Quartals in der Unternehmensgeschichte bei.


Zu den anderen Geschäftsbereichen des Unternehmens gehören Arcade Operations, Amusement Equipment und andere Einnahmequellen wie Lizenzgebühren für Marken und Charaktere. Einen weiteren Dämpfer musste Capcom in dem Bereich Amusement Equipment hinnehmen, der einem sich abkühlenden Markt geschuldet war.


Wie steht ihr zu dem robusten Erfolg von Monster Hunter World: Iceborn? Wünscht ihr euch für die Zukunft mehr Titel von Capcom auf der Nintendo Switch?


Quelle: capcom.co.jp

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board