Immer mehr Nintendo 3DS-Marken sollen auf der Nintendo Switch landen

  • 18:20 - 31.10.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo 3DS
Newsbild zu Immer mehr Nintendo 3DS-Marken sollen auf der Nintendo Switch landen

Vor einem Monat erschien weltweit die Nintendo Switch Lite und konnte sich innerhalb der ersten zehn Tage knapp zwei Millionen Mal verkaufen. Der Nintendo 3DS konnte sich im großen Zeitraum von April bis September dieses Jahr hingegen nur 370.000 Mal verkaufen (wir berichteten). Ein klarer Rückgang in den Nintendo 3DS-Verkaufszahlen ist bemerkbar, während sich die Nintendo Switch mitten in ihrer Blütezeit befindet.


Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa plant nun, die Verkaufszahlen der Nintendo Switch noch weiter anzukurbeln, indem mehr Nintendo 3DS-Franchises auf die neueste Konsole gebracht werden. Dies soll vor allem den Reiz zum Kauf einer Nintendo Switch Lite noch weiter erhöhen, schließlich ist diese – wie der Nintendo 3DS – eine reine Handheld-Konsole.


Es scheint also gut möglich, dass wir schon bald Spiele wie beispielsweise Tomodachi Life, Nintendogs oder vielleicht sogar Kid Icarus: Uprising auf der Nintendo Switch sehen könnten. Welche Spielereihen genau geplant sind und ob eher Ports, Neuauflagen oder ganz neue Teile eines Franchises gemeint sind, wurde noch nicht verraten.


Passend zum Thema hat unser Dennis Gröschke bereits vor knapp einem Jahr für das Jahr 2019 weitere Nintendo 3DS-Spielereihen für die Nintendo Switch prognostiziert und über Möglichkeiten philosophiert. Seinen ausführlichen Kommentar zum Thema könnt ihr euch hier durchlesen.


Gefällt euch die Entscheidung, mehr Nintendo 3DS-Spielereihen auf die Nintendo Switch bringen zu wollen? Welche Nintendo 3DS-Franchises wünscht ihr euch am meisten für Nintendos neueste Konsole?


Quelle: Twitter (Takashi Mochizuki) – Newsbild: © Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board