Furukawa und Murakami über den Launch und die zukünftigen Pläne der Nintendo Switch Lite

  • 10:00 - 01.11.2019
  • Hardware
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Furukawa und Murakami über den Launch und die zukünftigen Pläne der Nintendo Switch Lite

Seit der Veröffentlichung der Nintendo Switch Lite konnte sich das neueste Mitglied der Nintendo Switch-Familie innerhalb von 14 Tagen weltweit 1,95 Millionen Mal verkaufen – ein durchaus beeindruckender Wert (wir berichteten). Im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen und der dazugehörigen Investorenkonferenz sprachen Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa und der General Manager der Finanzabteilung Hajime Murakami über den Verkaufsstart und die zukünftigen Pläne der Nintendo Switch Lite.


Der rote Balken in der nachfolgenden Grafik zeigt, dass der zeitgleiche Launch der Nintendo Switch Lite in Japan, Nordamerika und Europa einen großen Anteil an den erzielten Verkaufszahlen der Nintendo Switch-Familie im September hatte. Laut Nintendo generiert die Nintendo Switch Lite eigene Umsätze, ohne dabei einen negativen Einfluss auf die Umsatzentwicklung der Nintendo Switch zu haben.


Im Gegenteil: Die Einführung der Nintendo Switch Lite sorgte sogar für erhöhte Verkäufe der Nintendo Switch – auch wenn die Veröffentlichung von Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition und die bevorstehende Erhöhung der Umsatzsteuer in Japan einen großen Anteil an den zusätzlichen Verkäufen haben dürften.



© Nintendo


In einer weiteren Grafik gab Nintendo bekannt, dass die Nintendo Switch Lite weltweit für einen höheren Prozentsatz und Zuwachs an weiblichen Benutzern sorgte – dies geht aus den Informationen der Neuregistrierungen eines Nintendo-Accounts von einer Nintendo Switch Lite-Konsole hervor. Immerhin sei ein großer Teil der Käufer einer Nintendo Switch Lite bereits im Besitz einer Nintendo Switch, um die Handheld-Version mit Familienmitgliedern zu teilen oder eine kompaktere und leichtere Alternative für unterwegs zu besitzen.



© Nintendo


Des Weiteren sprachen Furukawa und Murakami über die Zukunftspläne der Nintendo Switch Lite. Nintendo möchte für das kommende Weihnachtsgeschäft die Funktionalität und Attraktivität der Nintendo Switch Lite bewerben, um dessen Nutzerbasis stetig zu erweitern. Das japanische Unternehmen habe herausgefunden, dass potenzielle Kunden ein größeres Interesse an der Nintendo Switch Lite haben, sobald sie diese gesehen und selbst in den Händen gehalten haben. Genau aus diesem Grund sollen in Zukunft einige Anspielevents im Einzelhandel stattfinden.

© Nintendo


Seid ihr bereits im Besitz einer Nintendo Switch Lite oder hättet Interesse an dieser als Zweitkonsole?


Quelle: Nintendo – Newsbild: © Original-Artwork: Nintendo – Artwork-Komposition: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board