Interview zu Pokémon Schwert und Schild geht auf den Entwicklungsprozess und die Trennung in zwei verschiedene Spiele ein

  • 15:00 - 01.11.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Interview zu Pokémon Schwert und Schild geht auf den Entwicklungsprozess und die Trennung in zwei verschiedene Spiele ein

Schon seit den ersten Pokémon-Spielen gilt die Regel: Ein Spiel, zwei Versionen. Waren anfangs lediglich andere Pokémon der Hauptunterschied, können Pokémon Schwert und Pokémon Schild sogar mit alternativen Arenen aufwarten. Nun haben sich Junichi Masuda und Shigeru Ohmori in einem Interview über den Entwicklungsprozess und das duale Veröffentlichungssystem geäußert. So wird am Anfang lediglich ein Spiel entwickelt. Erst im späteren Verlauf, wenn beispielsweise entschieden wird, wo welche Pokémon auftauchen sollen, wird der Titel geteilt. Jedoch wird bereits in der Planungsphase entschieden, dass es zwei Spiele geben wird. Manche Titel der Hauptreihe werden jedoch früher in zwei Editionen geteilt als andere. Bei den beiden Pokémon Let's Go-Spielen wurden die Versionen beispielsweise deutlich früher erstellt. Das führte zu Problemen, da beim Testen der Spiele die Version mit Evoli deutlich beliebter und sie so früher fertig war. Bei Pokémon Schwert und Schild ist hingegen die Schwert-Edition beliebter. Shigeru Ohmori verspricht jedoch, dass beide Titel möglichst fehlerfrei ausgeliefert werden sollen.


Werdet ihr euch Pokémon Schwert oder Pokémon Schild kaufen?


Quelle: GameInformer – Newsbild: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures Inc.

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board