Super Mario Odyssey: Rikuto Yoshida über die Überarbeitung von Marios Design

  • 12:00 - 17.11.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Super Mario Odyssey: Rikuto Yoshida über die Überarbeitung von Marios Design

Im Buch rund um das Design und die Präsentation des zuletzt erschienenen 3D-Abenteuers des schnurrbärtigen Klempners Mario, The Art of Super Mario Odyssey, äußerte sich Art Director Rikuto Yoshida über das neue Design des beliebten Videospielheldens. Das Buch ist seit dem 5. November für rund 30,00 Euro erhältlich.


Laut Yoshida habe man bereits frühzeitig den Plan verfolgt, Mario in seinem aktuellen 3D-Abenteuer einen realistischeren Anstrich zu verpassen. Man habe mit der Absicht gehandelt, die Spieler mit der neuen Darstellung zu überraschen, indem man dem Textil an seinem Körper eine echt wirkende Textur spendierte und einzelne Strähnen seiner Haarpracht sichtbar machte. Allerdings sei trotzdem darauf geachtet worden, dass man die Hauptmerkmale, die Spieler auf der gesamten Welt mit Mario verbinden, bestmöglich beibehält und diese nicht zu arg verändert.


Aufgrund der realistischeren Darstellung des Maskottchens von Nintendo sah man sich mit Problemen konfrontiert, die es in vorherigen Ablegern nicht gab. So galt es, während der Entwicklung Fragen zu beantworten, die sich vorher nicht stellten: Aus welchem Material sind Marios Handschuhe? Aus was setzen sich dessen Schuhe zusammen? Gibt es überhaupt Jeansstoff in der Farbe, wie Mario sie trägt? Yoshida meinte zudem, dass man zwar an Marios bisherigem Image festgehalten habe, ihn aber trotzdem insgesamt etwas "cooler" gestaltete. So sei viel Aufmerksamkeit und Mühe in die Darstellung von Marios Augen geflossen, um diesen mehr Tiefe und Leben zu verleihen, damit diese die Gefühle des Klempners besser widerspiegeln können.


Hat euch das Design von Mario in Super Mario Odyssey gefallen?


Quelle: Nintendo Everything – Newsbild: © Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board