Pokémon Schwert und Schild legen in Japan den erfolgreichsten Verkaufsstart eines Nintendo Switch-Titels hin

  • 12:11 - 20.11.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Pokémon Schwert und Schild legen in Japan den erfolgreichsten Verkaufsstart eines Nintendo Switch-Titels hin

Wer hätte es nach den vielen Diskussionen gedacht, dass die zuvor sehr umstrittenen Spiele Pokémon Schwert und Pokémon Schild so erfolgreich starten. In Japan waren beide Spiele mit insgesamt 1,365 Millionen abgesetzten Einheiten nach 3 Tagen sehr erfolgreich. Keinem Nintendo Switch-Spiel zuvor gelang es diese Zahl zu überbieten. Damit wurde der bisherige Rekordhalter Super Smash Bros. Ultimate, welcher sich in den ersten 3 Tagen 1,23 Millionen Mal verkaufen konnte, leicht übertrumpft. Womöglich ist die Anzahl der individuellen Spieler aber geringer, denn viele haben das Spiel aufgrund der beiden Editionen mehrmals gekauft.


Von einem Erfolg kann man aber auch im Vergleich sprechen, denn Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! konnten sich vor einem Jahr nur halb so oft verkaufen. Mit über 180.000 abgesetzten Nintendo Switch-Konsolen konnte die Anzahl der verkauften Konsolen im Vergleich zur Vorwoche mehr als verdoppelt werden, dies ist aber etwa 100.000 Mal weniger als zum Start von Super Smash Bros. Ultimate. Dennoch konnte sich die neueste Generation nicht so oft verkaufen wie seinerzeit Pokémon Sonne und Pokémon Mond. Neben dem Hype rund um Pokémon GO, waren damals deutlich mehr Nintendo 3DS-Systeme im Umlauf als jetzt Nintendo Switch-Konsolen. Die genauen Verkaufscharts aus Japan erfahrt ihr im Laufe des Tages in der entsprechenden News.


Bei Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! sind die Verkaufszahlen in den darauffolgenden Wochen weltweit stark eingebrochen, erwartet ihr diese Beobachtung auch für die Spiele der neuesten Generation oder erwartet ihr gute Verkaufszahlen in den folgenden Wochen?


Quelle: Famitsu, Gematsu – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures– Artwork-Komposition: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board