Sonic The Hedgehog-Film: Redesign des blauen Igels wohl weniger kostspielig als erwartet

  • 14:20 - 20.11.2019
  • Sonstige
  • Sonstiges
Newsbild zu Sonic The Hedgehog-Film: Redesign des blauen Igels wohl weniger kostspielig als erwartet

Am 14. Februar 2020 feiert der rasend schnelle Igel Sonic sein Debüt auf der großen Leinwand. Da das erste Design des beliebten Videospielhelden die Fans eher weniger begeistern konnte, entschied man sich, dieses zu überarbeiten. Das Ergebnis weiß durchaus zu gefallen, wirft allerdings die Frage auf, wie viel das Redesign Paramount Pictures wohl insgesamt gekostet habe.


Aufgrund eines Twitter-Posts bestand die allgemeine Annahme, der ganze Spaß sei mit etwa zusätzlichen 35 Millionen Dollar nicht gerade günstig für das Studio gewesen. Wie es zu dieser Schätzung kam, bleibt weiterhin unklar. Laut IndieWire habe man nun aus verhältnismäßig sicherer Quelle erfahren, dass sich die Kosten für das Studio auf schätzungsweise weniger als fünf Millionen Dollar, also nur einen Bruchteil der behaupteten Summe, belaufen.


So seien die visuellen Effekte zum Zeitpunkt des ersten Trailers nicht mal annähernd fertiggestellt gewesen. Man habe also nur die bis dato gezeigten Szenen anpassen müssen, der Rest sei initial mit dem neuen Design entstanden. Der Aufwand für das verantwortliche Team stieg also entgegen der Befürchtungen nur im geringen Maß.


Wird das Einspielergebnis die Kosten plus Überarbeitung decken?


Quelle: Nintendo Life – Newsbild: ©️ Paramount / SEGA

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board