Pokémon Schwert und Schild: Junichi Masuda über die Vorgehensweise bei der Enthüllung neuer Pokémon

  • 16:16 - 22.11.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Pokémon Schwert und Schild: Junichi Masuda über die Vorgehensweise bei der Enthüllung neuer Pokémon

Während einer Fragerunde wurde Junichi Masuda, Komponist, Entwickler und Designer bei GAME FREAK, nach der besonderen Vorgehensweise gefragt, die man bei der Bekanntgabe von neuen Pokémon verfolgte. Hierzu gehörte beispielsweise die Veröffentlichung der Galarform von Ponita mittels eines Live-Streams.


Auf Nachfrage hin, wie man zu den Entscheidungen bei den neuen Teilen Pokémon Schwert und Pokémon Schild kam, antwortete Masuda folgendermaßen:


Zitat

Wir legen sehr viel Sorgfalt auf alle Pokémon. Daher sind wir stets bemüht darum, dass die Spieler die ersten Begegnungen in Erinnerung behalten. Wann und wo traf ich ein Pokémon das erste Mal, welche Musik spielte in diesem Moment und welche Pokémon waren bei dem Zusammentreffen dabei – all diese Aspekte sollen als Erfahrungen für die Spieler dienen.
So sehen wir zum Beispiel auch den Besuch eines Pokémon-Centers in jeder einzelnen Region als eine Erinnerung, die mit dem Besuch auf einem Festival zu vergleichen ist. Anstatt sich daran zu erinnern, mit wem du dort warst, sollen Spieler eher die Erfahrung machen, mit welchem Pokémon sie sich zu dem Zeitpunkt verbunden gefühlt haben.
In Bezug auf die Enthüllungen der neuen Pokémon haben wir viel mit unserer PR-Abteilung zusammengearbeitet, um die jeweiligen Entscheidungen zu besprechen und zu treffen. Wir alle wussten, dass wir mit unserer Arbeit etwas ganz Besonderes in den Händen halten.


Wie hat euch die Vorgehensweise bei den neuen Pokémon-Teilen gefallen?


Quelle: Nintendo Everything – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures, Artwork-Komposition: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board