Shigeru Miyamoto will Mario und Nintendo auf Dauer so populär wie Mickey Mouse und Disney machen

  • 13:40 - 25.11.2019
  • Sonstige
  • Sonstiges
Newsbild zu Shigeru Miyamoto will Mario und Nintendo auf Dauer so populär wie Mickey Mouse und Disney machen

Vor neun Tagen feierte die Nintendo-Ikone Shigeru Miyamoto seinen 67. Geburtstag. Nun hat sich der Erfinder von Super Mario im Rahmen eines Medien-Events in Japan zu weiteren Plänen mit Nintendos Maskottchen geäußert. Bislang war Mario stets ein sehr konsistenter Charakter, der in vorgegebenen Rollen auftrat. Doch die Zeiten haben sich geändert und Miyamoto hat immer mehr Interesse daran gefunden, die Videospielfigur noch weiter zu vermarkten und populärer zu machen: Nicht nur erscheint nächstes Jahr ein Animationsfilm zu Super Mario, auch die Vergnügungspark-Attraktion Super Nintendo World im Super Mario-Stil wird im kommenden Sommer in Japan die Pforten eröffnen. Im Speziellen sagt Miyamoto über die Zukunftspläne mit Mario:

Zitat

Ich sehe mittlerweile das Potential, noch großartigere Möglichkeiten für Mario zu kreieren, um eine noch größere Zielgruppe anzusprechen und noch mehr Leuten die Chance zu geben, die Welt von Super Mario genießen können.


Shigeru Miyamoto gilt als Mickey Mouse-Fan und hat das ambitionierte Ziel, den roten Klempner früher oder später auf dieselbe Ebene zu hieven, die Mickey Mouse zurzeit inne hat und somit mit Super Mario den Thron des berühmtesten Cartoon-Charakters zu erklimmen. Miyamoto denkt jedoch, dass es einige Generationen dauern könnte, bis Mario derart tief in der weltweiten Psyche verankert sein wird. Ein Grund dafür sei das Medium Videospiele selbst, welches im direkten Vergleich mit Filmen immer noch mit einigen Vorurteilen zu kämpfen hat bzw. von Eltern besonders kritisch betrachtet wird:

Zitat

Viele Eltern wollen ihre Kinder davon abhalten, Videospiele zu spielen. Doch dieselben Eltern haben kein Problem damit, ihnen zu erlauben, Disney-Filme anzusehen. Wir können in der Hinsicht nicht ernsthaft konkurrieren, so lange sich Eltern nicht wohl dabei fühlen, ihre Kinder Nintendo spielen zu lassen.


Für die Zukunft will Miyamoto bei Nintendo auch weiterhin versuchen, neue Dinge zu kreieren, um Leute aus der ganzen Welt zum Lachen zu bringen, ohne sich dabei auf alten Lorbeeren auszuruhen.


Wie könnte Super Mario eurer Meinung nach noch populärer gemacht werden?


Quelle: Nikkei Asian Review, Nintendo Everything, VideoGamesChronicle – Newsbild: © Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board