Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ubisoft-Präsident gratuliert dem letzten Fan Marco Kropp zum 25. Geburtstag

Sonstiges

  • Geburtstag
| Intern
Merkwürdiges Ereignis im Ubisoft-Hauptquartier. Als Präsident Yves Guillemot vor die Presse tritt, erwarten alle, dass dieser der allerersten PlayStation zum 25. Geburtstag gratuliert, die am 3. Dezember 1994 das Licht der Welt erblickte. Doch es kam anders, der Presse stockte der Atem, als Guillemot verkündete, dass es außer ihm selbst eine weitere Person auf dieser Welt gibt, die Ubisoft voll und ganz unterstützt.

"Wir haben unsere Spiele auf Google Stadia veröffentlicht, doch es hatte natürlich seinen Preis. Wir haben Google dank derem technischen Know-how den Auftrag gegeben, eine Person zu finden, die unser Unternehmen voll und ganz unterstützt."

Guillemot bekräftigte, dass sich die Suche als schwer erwies, und zeigte ein riesiges Plakat, auf dem ein unglaublich komplexes Gleichungssystem abgebildet war. Nachdem ein Journalist jaulend gegähnt hatte, lenkte Ubisofts Präsident die Aufmerksamkeit wieder auf sich.

"Um dieses komplexe Gleichungssystem mit Googles Datenbank zu verknüpfen, war mehr als die Einstellung dreier Mathematiker nötig. Googles neu vorgestellter Quantencomputer konnte dieses äußerst komplizierte Problem nach wenigen Stunden lösen. Durch die Gleichung konnten zwei Personen auf dem Planeten Erde identifiziert werden, die Ubisoft voll und ganz unterstützen. Das sind drei Personen mehr als unsere Konkurrenz Electronic Arts entdecken konnte. Selbstverständlich bin ich die erste Person, aber auch ein gewisser Marco Kropp aus Deutschland denkt sehr positiv über uns."

Nach einem großen Jubel über diese atemberaubende Entdeckung gab Yves Guillemot eine weitere Neuigkeit bekannt.

"Dass wir diese Meldung heute verkünden, hat einen ganz besonderen Anlass, denn Marco, auch bekannt als Vorposten, wird am heutigen Tag 25 Jahre alt. Wir gratulieren ihm vom ganzen Herzen und versprechen ihm, dass nächstes Jahr ein Spiel angekündigt wird, welches nicht die Aufschrift Tom Clancy haben wird."

Als ein Pressevertreter "Just Dance" rief, wurde dieser von der Security abgeführt. Gerüchteweise scheint dieser in eine Zelle mit einer Sammlung von Tom Clancy-Spielen abgeführt worden zu sein. Erst wenn dieser alle Spiele zu 100 % beendet hat, darf er sie wieder verlassen.

Wir gratulieren unserem Marco zum 25. Geburtstag, und es finden sich bestimmt weitere Ubisoft-Fans da draußen, die unserem Marco die Ehre erweisen. Selbstverständlich sollten diese Inhalte als Satire aufgefasst werden und natürlich hat unser Marco auch das ein oder andere kritische Wort zu dem französischen Unternehmen.


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board