Overwatch könnte etliche größere Veränderungen erfahren

  • 12:00 - 07.12.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Overwatch könnte etliche größere Veränderungen erfahren

Im Hinblick auf die parallele Entwicklung und noch unbekannte Veröffentlichung von Overwatch 2 experimentiert man intern bei Blizzard mit radikalen Veränderungen des Erstlings, der zuletzt Mitte Oktober unter dem Namen Overwatch: Legendary Edition auch für die Nintendo Switch erschienen ist. Laut Game Director Jeff Kaplan wolle man aber keine genauen Worte über die Änderungen verlieren, denn aktuell sei noch völlig unklar, ob wir die meisten oder gar alle überhaupt zu Gesicht bekommen.


Die Änderungen sollen etwa dieselbe Größenordnung haben wie die im Juli 2019 eingeführte "Role Lock"-Regel, die die Heldenauswahl innerhalb eines Matches darauf beschränkt, dass sich zur selben Zeit nur zwei Supporter-, zwei Damage- und zwei Tank-Klassen auf dem Spielfeld befinden dürfen. Ebenso unklar ist – sollte man die Veränderungen durchwinken – wann diese im Spiel Einzug finden. Fraglich ist deshalb, ob man die Neuerungen bis kurz vor der Veröffentlichung des Sequels zurückhält oder ob man damit sozusagen dessen Weg ebnet, da die beiden Spiele schließlich im Mehrspielermodus miteinander kompatibel sein werden.


Spielt ihr noch regelmäßig Overwatch? Welche Veränderungen wünscht ihr euch?


Quelle: Comic Book – Newsbild: © Blizzard

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board