Nach Spielerkritik: Preise im Rocket League-Shop sinken

  • 08:20 - 12.12.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Nach Spielerkritik: Preise im Rocket League-Shop sinken

Letzte Woche führte Rocket League einen neuen Shop ein, der die Lootboxen abschaffte und ein Fortnite-ähnliches Item-Verkaufssystem einführte. So werden täglich andere Items gelistet, schaut hier vorbei, um euch zum neuen Shop einzulesen. Seit dem Erscheinungstermin wurden aber die viel zu hohen Preise kritisiert. Doch Psyonix reagiert nun und senkt eine Woche später alle Preise im Shop mit dem heute erschienenen Update. So varieren nun die Preise zwischen einer Spanne von 50 bis 800 Credits. Zuvor gab es Items, die 1200 Credits gekostet haben. Hundert Credits entsprechen in etwa einem Dollar. Ihr habt euch ein teures Item gekauft? Dann kein Problem, ihr erhaltet in den nächsten Stunden den Differenzbetrag eures Einkaufs.


Findet ihr es vorbildlich die Preise für Fankritik zu senken?


Quelle: Rocket League – Newsbild: © Rocket League

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board