Zelda-Producer Eiji Aonuma hat der Gewinn bei The Game Awards 2017 sehr viel bedeutet

  • 16:20 - 15.12.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Zelda-Producer Eiji Aonuma hat der Gewinn bei The Game Awards 2017 sehr viel bedeutet

Die The Game Awards sind nach nur sechs Ausgaben weltweit bekannt und in der Videospielindustrie sehr angesehen. Im Jahr 2017 wurde The Legend of Zelda: Breath of the Wild zum Spiel des Jahres ausgezeichnet und Producer Eiji Aonuma durfte den Preis auf der Bühne entgegen nehmen. Ihm bedeutete diese Auszeichnung besonders viel, denn einige Tage nach Entgegennahme der Trophäe fragte dieser den Moderator der Veranstaltung Geoff Keighley, welche Maße die Trophäe hätte, um den Platz auf seinem Schreibtisch freizuräumen. Doch auch Keighley selber war sehr davon angetan, die wichtigen Persönlichkeiten von Nintendo in den ersten Reihen sitzen zu sehen, allen voran Aonuma als er die Bühne betrat. Falls ihr die Verleihung vor zwei Jahren verpasst habt, schaut euch das folgende Video an, um euch diese anzusehen.



Dieses Jahr wurde das Spiel Sekiro: Shadows Die Twice von den Entwicklern der Dark Souls-Trilogie als Spiel des Jahres ausgezeichnet.


Quelle: Hollywoodreporter, YouTube (thegameawards) – Newsbild: © Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board