Dragon Marked for Death: Weitere Features erhalten mit dem neuesten Update Einzug in das Spiel

  • 19:00 - 22.12.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Newsbild zu Dragon Marked for Death: Weitere Features erhalten mit dem neuesten Update Einzug in das Spiel

Obwohl Dragon Marked for Death Anfang des Jahres erschien, hat der Entwickler Inti Creates ein neues Update auf die Version 2.3.0 diesen Freitag veröffentlicht. Die Version 2.2.0 erschien bereits Ende November, nachdem das letzte Update im Juni erfolgte. Mit diesen neuen Updates werden dem Spiel aber auch neue Funktionen hinzugefügt. Die neuesten Features sind die Erhöhung der Levelgrenze auf 90, das Hinzufügen neuer Dragon Contracts (zu Deutsch: Drachen-Verträge), Quests der Stufe 100 und die "Cavern of Torment" besitzt nun 110 Flure. Diese hebt der Entwickler in einem Trailer hervor:



Grob zusammengefasst wurden auch einige Optionen für das Untermenü während einer Quest eingebaut, sodass ihr auch mehr Bewegungsoptionen habt und eine Markierung eure Spielfigur besser verdeutlicht. Und auch weitere Chat- und Charakterauswahlmöglichkeiten stehen in der Bar bereit.


Neben dem Hinzufügen neuer Verträge (Empress kann nun einen Donner-Vertrag, Warrior einen Gift-Vertrag, Shinobi einen Eis-Vertrag und Witch einen Wind-Vertrag annehmen) wurden auch einige Fähigkeiten der Charaktere bei den diversen Verträgen angepasst. Außerdem wurden einige Gegnerwerte angepasst, sodass ihr beispielsweise mehr Erfahrung beim Besiegen eines höherstufigen Gegners erhaltet, wenn ihr Level 51 oder drüber seid.


Darüber hinaus wurde eine Reihe an Fehlern behoben, aber es ist auch ein neuer Fehler hinzugekommen. So können Spieler stecken bleiben, nachdem sie den "Twin Dragon"-Bossgegner besiegt haben. Ein neuer Patch ist bereits in Arbeit, um mögliche durch das Update entstandene Fehler sowie weitere Probleme zu beheben.


Freut ihr euch über weitere Ergänzungen bei Spielen in Form von Updates?


Quelle: YouTube (INTI CREATES), Inti Creates – Newsbild: © Inti Creates

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board