2020 wird eine Wende für PlatinumGames darstellen

  • 21:30 - 27.12.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu 2020 wird eine Wende für PlatinumGames darstellen

Zum Jahresabschluss haben sich verschiedene japanische Magazine mit Schlüsselfiguren der Videospielindustrie zusammengesetzt, um über ihre Vorsätze für das neue Jahr zu sprechen. Die mitunter markantesten Aussagen stammen dabei von Atsushi Inaba und Hideki Kamiya von PlatinumGames. Beide sprechen von großen Änderungen für die Spieleschmiede, welche uns erst zuletzt Astral Chain für die Nintendo Switch bescherte. Laut Inaba möchte PlatinumGames bald schon auf eigenen Beinen stehen und sich eigenhändig darum kümmern, seine Projekte zu veröffentlichen. 2020 dürfe man mit zahlreichen Neuigkeiten des Unternehmens rechnen, heißt es. Momentan könne aber noch nichts Näheres verraten werden, meint Kamiya.


Interessanterweise bereitet sich Square Enix momentan auch für das 10. Jubiläum der NieR-Serie vor. Fans dürfen sich demnach auf verschiedene Besonderheiten und sogar auf einen oder eventuell mehrere Titel einstellen. Auch Serien-Director Yoko Taro ist in den Vorbereitungen involviert und bedauert bereits die vielen Deadlines, die ihn an seine Grenzen bringen. PlatinumGames war für NieR: Automata, den jüngsten Ableger der Serie, verantwortlich. Möglicherweise wurde das Studio also anlässlich des Jubiläums mit einem weiteren NieR-Projekt beauftragt, welches für 2020 geplant ist. Dabei handelt es sich allerdings bloß um Spekulation unsererseits. Ein zuletzt von Square Enix gesichertes Trademark zur NieR-Serie hingegen ist ein weiterer Hinweis darauf, dass die Vorbereitungen für das Jubiläum im vollen Gange sind.


Was meint ihr? Traut ihr PlatinumGames zu, sich selbst um seine Projekte zu kümmern? Was würdet ihr gerne vom Studio sehen?


Quelle: Gematsu, Siliconera – Newsbild: © PlatinumGames

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board