LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga – Nintendo Switch-Umsetzung laut Entwickler keine Herausforderung

  • 16:40 - 29.12.2019
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga – Nintendo Switch-Umsetzung laut Entwickler keine Herausforderung

LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga fasst die Geschichte rund um die Familie Skywalker, also Episode 1–9, in einem Videospiel zusammen und erscheint im kommenden Jahr 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC. Im Gespräch mit Nintendo Everything haben Producer James Burgon und Head of Design Arthur Parsons von Entwickler TT Games nun geäußert, dass man sich aufgrund der technischen Limitationen von Nintendos Hybridkonsole gegenüber den anderen Plattformen nicht sorgen brauche.


Laut Burgon sei der erste Build des Spiels auf dem System einwandfrei gelaufen. Das Team habe mit der Nintendo Switch im Hinterkopf die Entwicklung begonnen, da es sich hierbei um eine der größten Konsolen in den Vereinigten Staaten handelt. Zudem habe man sehr viel übrig für die Nintendo Switch, so Parsons, das ganze Team bestehe aus Fans von Nintendos Hybridkonsole. Darüber hinaus führte er an, dass man sich in der Vergangenheit schon öfter mit schwächerer Hardware befasst und die "LEGO"-Spiele mit möglichst wenig Qualitätsverlust portiert habe. Mit dieser Erfahrung sei die Umsetzung für die Nintendo Switch keine Herausforderung, obwohl es sich hierbei um eine andere Plattform handelt. Man wolle die bestmögliche und eine gleichwerte Spielerfahrung auf allen Geräten bieten.


Mochtet ihr die "LEGO"-Spiele bisher? Wie fandet ihr den neuen "Star Wars"-Film?


Quelle: Nintendo Everything – Newsbild: © Warner Bros. Interactive Entertainment

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board