USA: Diese Spiele dominierten das Weihnachtsgeschäft im Dezember 2019

  • 19:00 - 18.01.2020
  • Charts
  • Nintendo Switch
Newsbild zu USA: Diese Spiele dominierten das Weihnachtsgeschäft im Dezember 2019

Schaut man sich die Umsätze in der Videospielindustrie an, merkt man, dass derzeit eine kleine Flaute herrscht. Ende 2020 erscheinen die Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony und die Spieleentwickler konzentrieren sich darauf, die nächste Konsolengeneration mit ausreichend Spielen zu füllen. Dementsprechend erschienen zum Ende des Jahres 2019 weniger Spiele für PlayStation 4 und Xbox One (wir berichteten). Auch in den USA sinken deshalb die Umsätze im Videospielgeschäft, wie die folgenden Zahlen zeigen. Auch wenn die Nintendo Switch-Verkäufe in den USA im Vergleich zum Dezember 2018 anstiegen, konnte damit das Defizit in den Hardware-Umsätzen der anderen Konsolen nicht ausgeglichen werden.

  • Insgesamt: 2,984 Milliarden US-Dollar (minus 15 Prozent)
  • Hardware: 973 Millionen US-Dollar (minus 17 Prozent)
  • PC- und Konsolensoftware: 1,141 Milliarden US-Dollar (minus 13 Prozent)
  • Zubehör: 869 Millionen US-Dollar (minus 14 Prozent)

Die Plätze 5 bis 9 der Spielecharts vom Dezember 2019 werden von Nintendo Switch-Exklusivtiteln besetzt. Die ersten vier Plätze nehmen allerdings Multiplattformtitel ein. Besonders das Call of Duty-Franchise ist sehr erfolgreich.


Spielecharts im Dezember 2019

  • Call of Duty: Modern Warfare
  • Star Wars Jedi: Fallen Order
  • Madden NFL 20
  • NBA 2K20
  • Luigi’s Mansion 3*
  • Pokémon Schwert*
  • Mario Kart 8 Deluxe*
  • Super Smash Bros. Ultimate*
  • Pokémon Schild*
  • Minecraft**
  • Grand Theft Auto V
  • Red Dead Redemption II
  • FIFA 20
  • Just Dance 2020
  • Need for Speed: Heat
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild*
  • The Legend of Zelda: Link’s Awakening*
  • New Super Mario Bros. U Deluxe*
  • Super Mario Party*
  • Ring Fit Adventure

*: Digitale Verkäufe nicht mit einberechnet
**: Nur digitale Verkäufe von Xbox One- und PlayStation 4-Verkäufe eingerechnet


Das Ende Oktober erschienene Luigi's Mansion 3 belegt den ersten Platz der Nintendo Switch-Charts im Dezember 2019. Doch auch Pokémon Schwert ist sehr erfolgreich, und würde man Pokémon Schwert und Schild zusammenzählen, hätten sich diese womöglich mehr als Luigi's Mansion 3 verkauft.


Nintendo Switch-Charts im Dezember 2019
(Digitale Verkäufe nicht mit einberechnet)

  • Luigi’s Mansion 3
  • Pokémon Schwert
  • Mario Kart 8 Deluxe
  • Super Smash Bros. Ultimate
  • Pokémon Schild
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • The Legend of Zelda: Link’s Awakening
  • New Super Mario Bros. U Deluxe
  • Super Mario Party
  • Ring Fit Adventure

Pokémon: Ultrasonne sowie Ultramond bleiben auch im Dezember auf Platz 1 der Nintendo 3DS-Charts. Bemerkenswert ist, dass beide Luigi's Mansion-Spiele nach Release von Luigi's Mansion 3 in den Top 10 der Charts wiederzufinden sind.


Nintendo 3DS-Charts im Dezember 2019
(Digitale Verkäufe nicht mit einberechnet)

  • Pokémon: Ultrasonne
  • Pokémon: Ultramond
  • Super Smash Bros. für Nintendo 3DS
  • Mario Kart 7
  • Super Mario 3D Land
  • Super Mario Maker
  • Luigi's Mansion
  • Luigi's Mansion: Dark Moon
  • Minecraft
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D

Quelle: Twitter (Mat Piscatella)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board