Offizieller Trailer zu Code: Realize - Guardian of Rebirth für Nintendo Switch veröffentlicht

  • 19:20 - 26.01.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Offizieller Trailer zu Code: Realize - Guardian of Rebirth für Nintendo Switch veröffentlicht

Der Nintendo Switch-Ableger von Code: Realize - Guardian of Rebirth hat vor Kurzem einen offiziellen Trailer erhalten. Aksys Games präsentierten diesen auf ihrem YouTube-Kanal, um noch einmal so richtig die Werbetrommel für den am 06. Februar anstehenden Release zu rühren.


Für alle, die mit dem Titel nichts anfangen können: Es handelt sich hierbei um eine Visual Novel im Otome-Stil, die ursprünglich 2015 für die PlayStation Vita veröffentlicht wurde. Unter Otome-Spielen versteht man Spiele, in denen meist eine junge Protagonistin von vielen, gutaussehenden Männern umgeben ist, mit denen sie auch im Verlauf des Spieles eine engere Beziehung eingehen kann. Hier gibt es unterschiedliche Wege, die zu diversen Ausgängen führen, weshalb mehrere Durchgänge immer wieder neue Elemente enthalten können.


Im Mittelpunkt der Handlung steht die junge Cardia, welche isoliert vom Rest der Welt in einer verlassenen Villa lebt, weil sie ein Versprechen mit ihrem Vater einhalten will. In ihrem Körper zirkuliert ein tödliches Gift, das alles, was ihre Haut berührt, verfaulen oder schmelzen lässt. Aus diesem Grund wird sie von den Menschen in ihrer Umgebung als "Monster" bezeichnet. Ihr Vater riet ihr, sich von Menschen fernzuhalten und sich niemals zu verlieben, doch eines Tages war er plötzlich verschwunden. Als ihre Einsamkeit dann noch von der königlichen Wache gestört wird, weil diese sie gefangen nehmen wollen, entschließt sie sich zu fliehen. In diesem Moment eilt ihr der Dieb Arsène Lupin zur Hilfe, der sie fortan auf der Suche nach ihrem Vater unterstützt.



Verfolgt ihr die Veröffentlichung für die Nintendo Switch oder sind diese Art Spiele nicht euer Ding?


Quelle: YouTube (Aksys Games Official) – Newsbild: © IDEA FACTORY/DESIGN FACTORY

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board