Viele neue Informationen zu den einzelnen Funktionen sowie zum Bezahlmodell von Pokémon HOME veröffentlicht

  • 18:10 - 28.01.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
  • Smart Device
Newsbild zu Viele neue Informationen zu den einzelnen Funktionen sowie zum Bezahlmodell von Pokémon HOME veröffentlicht

Der Starttermin von Pokémon HOME rückt immer näher. Bereits ab dem kommenden Monat soll der im Mai des letzten Jahres angekündigte Dienst zur Verfügung stehen und es euch erlauben, über Generationen hinweg gefangene Pokémon dorthin und, insofern unterstützt, auf die neuesten Ableger der Hauptreihe Pokémon Schwert und Pokémon Schild zu übertragen. Das wird aber bei weitem nicht die einzige Funktion sein, wie man heute bekannt gegeben hat.


So wird man neben dem Transfer auch Pokémon auf vielerlei Wege tauschen sowie Pokédex-Einträge aus verschiedenen Generationen einsehen können. Die Anwendung wird sowohl für Nintendo Switch als auch für mobile Endgeräte erscheinen. Letztere ist essenziell für die Tauschfunktion und dient auch in anderen Bereichen als Ergänzung. Die folgenden Zeilen sollen Aufschluss darüber geben, was euch mit Pokémon HOME erwartet und wie das Bezahlmodell des Services aussieht.


Zuallererst wird es eine Standard- und eine Premium-Variante geben. Erstere kann jederzeit mit dem Entrichten einer bestimmten Geldsumme über den Nintendo eShop in letztere umgewandelt werden, was euch vollen Zugriff auf die Anwendung gewährt. So wird euch ein Abonnement über einen Monat 2,99 €, drei Monate 4,99 € und zwölf Monate 15,99 € kosten. Entscheidet ihr euch für den kostenfreien Service, müsst ihr mit Einschränkungen leben und verfügt nicht über den vollständigen Umfang des Dienstes, wie ihr der folgenden Grafik entnehmen könnt.



© Nintendo / GAME FREAK / Creatures


Mit Pokémon HOME könnt ihr euren Taschenmonstern aus den beiden bisher erschienenen "Let's Go"-Spielen, Pokémon Bank sowie aus Pokémon Schwert und Schild ein neues Zuhause geben. In Zukunft soll sich noch Pokémon GO zur Kompatibilitätsliste hinzugesellen. Während ihr die genannten Spiele mit dem Service verbinden könnt, stellt die Übertragung von Pokémon Bank eine Einbahnstraße dar. Das bedeutet, habt ihr einmal die Pokémon von dort nach Pokémon HOME übertragen, kann dies nicht rückgängig gemacht werden.


Es soll darüber hinaus möglich sein, Pokémon zwischen den "Let's Go"-Spielen hin- und herzutauschen. Entscheidet ihr euch allerdings, Pokémon aus den beiden Spielen auf die aktuellen Ableger der Hauptreihe zu übertragen, gibt es ebenfalls kein Zurück mehr, wie ihr in der nachfolgenden Grafik sehen könnt. Zur Feier der Veröffentlichung von Pokémon HOME wird die Übertragung von Pokémon Bank für einen Monat kostenlos möglich sein.



© Nintendo / GAME FREAK / Creatures


Während der Transfer die einzige Funktion der Nintendo 3DS-Anwendung Pokémon Bank darstellt, wird man mit Pokémon HOME noch allerlei weitere Sachen anstellen können, darunter auch tauschen. Hierfür ist jedoch die Smartphone-App vonnöten, wie ihr in der nachfolgenden Grafik sehen könnt. Insgesamt stehen euch vier Möglichkeiten zur Verfügung, eure Taschenmonster an den Mann zu bringen. Da wäre die Wunderbox, das Global Trade System (GTS), der Gruppentausch oder der Freundestausch.


In die Wunderbox könnt ihr Pokémon ablegen und diese somit zum Tausch in aller Welt anbieten, auch wenn ihr Pokémon HOME gerade nicht aktiv nutzt. Das Global Trade System existiert in ähnlicher Form seit der vierten Generation und findet nun mit Pokémon HOME erneut Einzug. Hier können spezifische Pokémon zum Tausch angeboten und gesucht werden. Mit dem Gruppentausch könnt ihr Gruppen zum Tauschen von Pokémon eröffnen. Während die Teilnahme an so einer Tauschgruppe kostenlos ist, ist das Eröffnen einer Gruppe nur in der Premium-Variante möglich. Der Freundestausch ermöglicht es euch, mit Personen aus eurer Freundesliste, die ihr in der Anwendung verwalten könnt, Pokémon zu tauschen. Bis auf vereinzelte Einschränkungen sind die Möglichkeiten zum Tausch weitgehend kostenfrei.



© Nintendo / GAME FREAK / Creatures


Des Weiteren liefert man mit Pokémon HOME den nationalen Pokédex nach, wo die Pokémon, die ihr dort lagert, sofort registriert werden. Dieser verfügt nicht nur über die einzelnen Beschreibungen aus den verschiedenen Spielen, sondern auch über detaillierte Informationen über Mega-Entwicklungen sowie Gigadynamaximierungen der einzelnen Taschenmonster. Zusätzlich erhaltet ihr mit der Mobilgeräte-Version eine Übersicht über die Attacken und Fähigkeiten des ausgewählten Taschenmonsters.


Darüber hinaus könnt ihr via Pokémon HOME auch Geheimgeschenke empfangen, sowohl die für Pokémon Schwert und Schild als auch eigens für Pokémon HOME gültige. Verfügt ihr über den Premium-Service dürft ihr auch noch die Stärke eurer Pokémon analysieren und sie anschließend bewerten. Abschließend wird es einen persönlichen Bereich geben, den ihr mit Stickern, welche ihr durch das Erfüllen bestimmter Bedingungen erhaltet, nach eurer Vorliebe anpassen könnt. Dort findet ihr vielerlei Informationen und Neuigkeiten zu Turnieren, den Videospielen, die ihr mit Pokémon Home verlinkt habt, und Events.




Freut ihr euch auf den Start des Dienstes?


Quelle: Pokémon HOME – Newsbild: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board