Nintendo weiterhin auf Erfolgskurs – Nintendo Switch-Konsole erfolgreicher als im Vorjahr

  • 08:50 - 30.01.2020
  • Sonstige
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Nintendo weiterhin auf Erfolgskurs – Nintendo Switch-Konsole erfolgreicher als im Vorjahr

Im Rahmen der Quartalsergebnisse hat Nintendo erneut die neuesten Umsätze und Gewinne bekannt gegeben. Besonders interessant sind die aktuellen Zahlen, die nun auch das aktuelle Weihnachtsgeschäft beinhalten. So fuhr Nintendo vom April 2019 bis Dezember 2019 einen riesigen Nettogewinn von 1,64 Milliarden Euro ein, dies sind 16,4 % mehr als im gleichen Zeitraum im Jahr 2018 (1,41 Milliarden Euro). Im Folgenden seht ihr die genauen Zahlen bezogen auf den Zeitraum der drei Quartale des aktuellen Fiskaljahres vom April 2019 bis Dezember 2019.


Nettoumsatz

  • 1,02 Billionen Yen
  • 8,51 Milliarden Euro
  • gegenüber dem Vorjahr: +2,5 %

Operatives Ergebnis

  • 262,93 Milliarden Yen
  • 2,19 Milliarden Euro
  • gegenüber dem Vorjahr: +19,5 %

Gewinn vor Steuern

  • 273,84 Milliarden Yen
  • 2,28 Milliarden Euro
  • gegenüber dem Vorjahr: +14,0 %

Nettogewinn

  • 196,39 Milliarden Yen
  • 1,64 Milliarden Euro
  • gegenüber dem Vorjahr: +16,4 %

Im September erschien die Nintendo Switch Lite, welche sich bereits 5,19 Millionen Mal verkaufen konnte und somit Nintendo ordentlich im Weihnachtsgeschäft ausgeholfen hat. So knackte man bereits die Marke von 50 Millionen Nintendo Switch-Konsolen und konnte schon wie im Jahr zuvor die Konsolen-Verkaufszahlen weiter erhöhen.


Besonders bemerkenswert sind die Verkaufszahlen von Pokémon Schwert und Pokémon Schild. Beide Spiele haben sich in weniger als zwei Monaten insgesamt 16,06 Millionen Mal verkauft. So gibt es mittlerweile 21 Spiele auf der Nintendo Switch, welche sich mehr als eine Million Mal verkaufen konnten. Mit dem Start der Nintendo Switch in China erwartet Nintendo weiterhin erfolgreiche Absatzzahlen in den nächsten Monaten und Jahren.


Im Gegensatz dazu geht es dem Nintendo 3DS nicht mehr besonders gut, denn die Hardware-Umsätze brechen im Vergleich zum letzten Jahr um 73 % weiter ein (0,62 Millionen Einheiten). Auch die Spiele verkaufen sich immer schlechter, denn mit 4,1 Millionen Spielen hat Nintendo 63 % weniger als im Vorjahr verkauft. Einen Kommentar zur Handheld-Konsole gab es bislang noch nicht.


Blickt man auf das digitale Geschäft, so kann Nintendo im Zeitraum von April 2019 bis Dezember 2019 mit 124,9 Milliarden Yen (1,04 Milliarden Euro) das Geschäft weiter ausbauen und verdient so 48,3 % mehr als im Vorjahr. Auch im Mobilgeschäft konnte Nintendo dank Mario Kart Tour 10,6 % mehr Einnahmen erzielen als im Jahr zuvor (36,9 Milliarden Yen, 307,83 Millionen Euro).


Im Blick auf das zukünftige Jahr verspricht Nintendo weitere Software-Ankündigungen von neuen Spielen, die das Spieleportfolio weiter erweitern sollen. In der Zukunft möchte man die Spieler allerdings durch neue Inhalte dazu mobilisieren die eigenen bereits veröffentlichten iOS- und Android-Apps weiterhin zu spielen.


Verdienter Erfolg für Nintendo? Was denkt ihr?


Quelle: Nintendo – Newsbild: Foto: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board