Neue Feh Channel-Präsentation stellt weitere Charaktere, Modi und kostenpflichtige Inhalte für Fire Emblem Heroes vor

  • 18:00 - 05.02.2020
  • Software
  • Smart Device
Newsbild zu Neue Feh Channel-Präsentation stellt weitere Charaktere, Modi und kostenpflichtige Inhalte für Fire Emblem Heroes vor

In der neuesten Feh Channel-Präsentation zum Smart Device-Spiel Fire Emblem Heroes enthüllte Nintendo erneut diverse Inhalte, unter anderem die Ergebnisse des Events "Wähle deine Legenden: Runde 4". Bei den Frauen konnten sich Edelgard und Lysithea durchsetzen, bei den Männern Dimitri und Claude. Alle vier werden nun in Zukunft als Held in einem neuen Design innerhalb des Strategiespiels auftauchen.


Da Fire Emblem Heroes nun schon knapp 3 Jahre für Smart Devices verfügbar ist, gibt es auch für dieses Ereignis diverse Events und Belohnungen. Jede Woche wird ein Heldenfest veranstaltet, bei denen ihr die Chance habt, einen Charakter aus den vorherigen drei "Wähle deine Legenden" zu beschwören. Um Spähren zu sparen, erhaltet ihr zudem nur das Einloggen im Spiel bis zu fünf Erstbeschwörungstickets pro Heldenfest-Banner. Zusätzlich erwarten euch täglich bereits veröffentlichte Treue-Heldenkämpfe, wovon insgesamt 18 Stück vorbereitet wurden. Um weitere Spähren zu erhalten, wird es wieder diverse recht einfache Prämienkarten geben, wodurch ihr Insgesamt 26 Sphären erhalten könnt. Fire Emblem Heroes schenkt euch zudem einen von vielen 5-Sterne-Spezialhelden, die zwischen dem 1. Februar 2019 und dem 1. Februar 2020 erschienen sind. Allerdings könnt ihr hier lediglich die Farbe bestimmen.


Passend zum Valentinstag erwarten euch neue Spezialhelden aus Fire Emblem Echoes. Neben dem Duo Alm/Celica habt ihr auch die Chance Faye, Conrad, Rudolf und Silque in euer Team aufzunehmen. Alm/Celica, Faye, Conrad und Rudolf können bei dem Beschwörungsevent "Herzensgeschenke" ab dem 07.02.2020 beschworen werden. Einen Tag später startet eine neue Sturmprüfung+. Dort könnt ihr Silque als Belohnung erhalten.


Für Unmut bei den Fans sorgt hingegen die Ankündigung des Feh-Passes. Für monatlich 11,49 Euro erhaltet ihr fünf neue Funktionen.


  • Prächtige Helden: Bereits bekannte Charaktere erhalten neue Kleidungsstücke aus den Regionen von Fire Emblem Heroes wie Askr oder Nifl. Das neue Design könnt ihr zudem eurem bisherigen Charakteren geben. Alle Werte der prächtigen Helden werden zudem um 2 Punkte erhöht. Pro Monat gibt es zwei prächtige Helden und das Ganze wird mit Lyn und Cordelia starten. Die neuen Designs können jedoch immer nur für einen begrenzten Zeitraum erhalten werden. Solltet ihr zu diesem Zeitpunkt kein Abonnent sein, könnt ihr den Helden nicht erhalten.
  • Feh-Pass-Quests: Neue Quests im Hauptmenü erlauben es euch, weitere wertvolle Items wie Sphären oder Heldenkelche zu erhalten. Die Aufgaben werden zweimal im Monat aktualisiert.
  • Verbesserte Beschwörerhilfe-Bande: Statt mit einem, könnt ihr nun mit bis zu drei Helden gleichzeitig eine Beziehung aufbauen.
  • Neuer Versuch: Mit Ausnahme von Kämpfen im Kolosseum oder bei Ätherraubzügen könnt ihr mit der neuen Funktion zum Beginn des letzten Zuges zurückkehren, sollten die Helden sich noch nicht in der aktuelle Runde bewegt haben. Sollte dies passiert sein, kehrt ihr stattdessen zum Anfang des aktuellen Zuges zurück. Diese Funktion lässt sich unbegrenzt oft im Kampf einsetzen.
  • Auto-Start: Solange ihr genug Energie habt, könnt ihr automatisch die gleiche Karte wieder und wieder automatisch abschließen lassen. Die Funktion steht im Übungsturm, bei der Sturmprüfung+ und im Modus "Bande knüpfen" zur Verfügung.


Der Feh-Pass kann nach dem morgigen Update der App erworben werden.


Als letzte Überraschung enthüllte Nintendo zudem den Nutzen der Heiligen Kodizes, die ihr nach Abschluss von Mjölnirs Schlag erhalten habt. Mit dem Update auf Version 4.3, welches im März erscheinen soll, wird das Erstellen von Heldenanleitungen verbessert. Mit den Kodizes könnt ihr nach und nach immer stärkere Anleitungen freischalten. Alle weiteren Informationen könnt ihr dem offiziellen Video entnehmen, welches wir in diese News eingebettet haben.



Quelle: YouTube (Nintendo Mobile) – Newsbild: © Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board