Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Zu viele Fire Emblem-Charaktere und Schwert-Kämpfer in Super Smash Bros. Ultimate? Masahiro Sakurai hält Kritik für berechtigt

Nintendo Switch

| Software
In Super Smash Bros. Ultimate gibt es unzählige Charaktere mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Waffen und Kampfstilen. Schwertkämpfer stellen hierbei die kontroverseste Kämpfergruppe im Roster dar: 17 Charaktere in Super Smash Bros. Ultimate besitzen ein Schwert, fast die Hälfte davon (acht) sind aus dem Fire Emblem-Universum. Ähnlich wie damals die Ankündigung von Corrin als DLC-Kämpfer für Super Smash Bros. for 3DS / WiiU, wurde nun auch die Ankündigung von Byleth als DLC-Kämpfer für Smash Bros. Ultimate von den Fans mit sehr gemischten Reaktionen aufgenommen. Den Spruch "Wieso schon wieder ein Fire Emblem-Schwertkämpfer?" hat man sowohl damals als auch heute häufiger zu hören bekommen – beide Charaktere wurden aus brandaktuellen Fire Emblem-Spielen hinzugefügt, konnten sich allerdings aufgrund neuer Waffen und einzigartiger Attacken von gewöhnlichen Schwertkämpfern abheben.

Ist die Kritik der Fans berechtigt? Serien-Schöpfer Masahiro Sakurai äußert sich darüber in der neuen Famitsu-Kolumne und gibt zu, dass selbst für seinen Geschmack zu viele Fire Emblem-Kämpfer sowie zu viele Schwertkämpfer in Super Smash Bros. Ultimate vertreten sind und er diese Kritik nachvollziehen kann. Er verweist erneut explizit darauf, dass Nintendo die Entscheidung über die Charaktere getroffen hat und lässt somit andeuten, dass Byleth möglicherweise nicht seine erst Wahl gewesen wäre:
Ja, es sind zu viele Fire Emblem-Charaktere. Auch gibt es zu viele Schwertkämpfer in Smash Bros., das verstehe ich. Jedoch wurden diese Dinge bereits entschieden, also blicken wir nach vorne. Nun gibt es andere Dinge, über die ich nachdenken sollte. Da es bereits zu viele Schwert-Kämpfer gibt, haben wir Byleth jeweils eigene Waffen gegeben, welche den Charakter einzigartig machen.
Ich wähle die Kämpfer nicht basierend auf meiner persönlichen Präferenz, sondern das entscheidet Nintendo. Dieses Mal brachten wir das Erlebnis, sofort mit dem Protagonisten von einem Spiel (Anm.: Fire Emblem: Three Houses) kämpfen zu können, das Spieler gerade spielen. Am Beginn der Produktion haben wir damit experimentiert, mit einem Spiele-Titel zu arbeiten, der gerade in Entwicklung war.

Seid ihr über die ehrlichen Worte von Masahiro Sakurai überrascht? Sind eurer Meinung nach zu viele Charaktere mit einem Schwert und zu viele Fire Emblem-Charaktere in Super Smash Bros. Ultimate?

Quelle: Siliconera – Newsbild: © Nintendo


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board