Sonic the Hedgehog-Film legt erfolgreichen Kinostart hin

  • 15:20 - 22.02.2020
  • Charts
  • Sonstiges
Newsbild zu Sonic the Hedgehog-Film legt erfolgreichen Kinostart hin

So wie es aussieht, war das Leinwand-Debüt von Sonic bisher ein Erfolg für Paramount Pictures. Ersten Daten zufolge konnte der Sonic the Hedgehog-Film in den Vereinigten Staaten nach nur drei Tagen 57 Millionen US-Dollar einspielen und war damit mit Blick auf Videospielverfilmungen sogar noch erfolgreicher als der bisherige Spitzenreiter POKÉMON Meisterdetektiv Pikachu mit einem Einspielergebnis von 55 Millionen US-Dollar.


Insgesamt liegt der Sonic the Hedgehog-Film mittlerweile bei einem weltweiten Einspielergebnis von mehr als 100 Millionen US-Dollar, im gleichen Zeitraum waren nur POKÉMON Meisterdetektiv Pikachu (157 Millionen US-Dollar) und Warcraft (119 Millionen US-Dollar) noch erfolgreicher. Nichtsdestotrotz ist die Freude bei allen beteiligten natürlich groß, auch Ben Schwartz, dem englischsprachigen Synchronsprecher für Sonic, der mit diesem Tweet auf den erfolgreichen Kinostart reagierte:



Der Erfolg dürfte nicht zuletzt auf die Entscheidung zurückzuführen sein, das Design von Sonic anzupassen. Auch Jim Carrey äußerte sich in einem kürzlich geführten Interview mit Fox News positiv über die Entscheidung, auf die Fans zu hören und das Design von Sonic zu ändern:

Zitat

Ich denke, es hat sich als eine großartige Sache herausgestellt. Ich denke, es war eine gemeinsame Anstrengung, mit der alle am Ende zufrieden waren. Ich glaube, alle fühlten sich letztlich gut dabei, weil Jeff Fowler überhaupt kein Ego dabei hatte. Er sagte nur: "Diese Leute sind damit aufgewachsen und es ist wichtig für sie, dass wir es richtig machen." Und ich glaube, es war deshalb einfach ein viel besserer Film.

Habt ihr den Sonic the Hedgehog-Film gesehen?


Quelle: bleedingfool.com, Twitter (Ben Schwartz), GoNintendo – Newsbild: ©️ Paramount / SEGA

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board