Nintendo bietet 95-jährigem Fan einen Kundenservice der Extraklasse

  • 18:20 - 25.02.2020
  • Sonstige
  • Sonstiges
Newsbild zu Nintendo bietet 95-jährigem Fan einen Kundenservice der Extraklasse

Eine der größten japanischen Zeitungen, Asahi Shimbun, veröffentlichte vor Kurzem einen Artikel, der einem den Tag versüßen kann. Berichtet wird von der 70-jährigen Kuniko Tsusaka, die in einem Interview von ihrer bereits verstorbenen Mutter erzählt. Diese habe immer einen Game Boy in der Nähe gehabt, um damit Tetris spielen zu können. Als ihre Mutter jedoch 95 Jahre alt wurde und sich ihr Gesundheitszustand verschlechterte, gab der Game Boy plötzlich den Geist auf.


Kuniko Tsukasa, welche in Chiba lebt, konnte dort leider keinen Händler ausfindig machen, der ihr ein neues Gerät verkaufen oder das alte reparieren hätte können. Daraufhin erwähnte ihr Sohn, dass Nintendo einen exzellenten Kundenservice besäße und sie es doch dort versuchen soll. Wie sich herausstellte, lag er hier goldrichtig.


Er selbst nutzte in dem Gespräch die Bezeichnung kami taiou (神対応), was übersetzt so viel bedeutet wie „göttliche Unterstützung“ oder sogar „göttliche Interaktion“, da kami (神) im japanischen „Gott“ oder „Geist“ bedeutet. Diese Bezeichnung wird dort für einen herausragenden Service genutzt. Seine Mutter interpretierte kami (紙) jedoch als „Papier“. Kurzerhand setzte sie sich also hin und schrieb Nintendo einen Brief, den sie zusammen mit dem kaputten Game Boy absendete.


Innerhalb einer Woche erhielt sie eine Antwort, zusammen mit einer kleinen Überraschung. Nintendo hatte leider keine Ersatzteile mehr für das alte Gerät, Mitarbeiter fanden jedoch noch einen komplett neuen Game Boy in ihrem Lager. Diesen ließen sie Kuniko Tsukasa zusammen mit einem Brief zukommen, in dem die Nintendo-Mitarbeiter ihrer Mutter ein langes Leben wünschten.


Diese wurde schlussendlich 99 Jahre alt, war bis zum Schluss im Vollbesitz ihrer geistigen Gesundheit und freute sich über ein gesegnetes Leben. Kuniko Tsukasa meinte am Ende noch, dass sie sich sicher ist, dass ihre Mutter auch im Himmel weiter Tetris spielen wird.


Auch auf Twitter fand die Geschichte eine Menge an Zustimmung, ein Tweet, der die Geschichte zusammenfasste, erhielt bereits über 190.000 Likes.


Habt ihr auch solche alteingesessenen Nintendo-Fans in der Familie oder im Bekanntenkreis?


Quelle: Kotaku,Twitter (埼玉犬也/Saitama.K) – Newsbild: © Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board